Frage von keksine,

Lässt der Malstil eines Künstlers auf dessen Charakter oder Lebensstil schließen?

Und wenn ja, inwiefern?

Antwort von katwal,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Selbstverständlich ist ein gemaltes Bild ein "Ausdruck der Seele" bzw. der inneren Verfassung des Künstlers.

Ein gemaltes Bild zeigt seine Fantasien, und die Farben lassen auf seine Stimmung schließen:

Malereien in schwarzen und dunklen Farben deuten auf eine traurige Verfassung im Gegensatz zu farbenfrohen Bildern, die eine positive Stimmung dokumentieren.

Kommentar von LiloB,

wenn es nur so einfach wäre!!

Antwort von KaDDa123,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist eine sehr interessante Frage. Ich würde diese Frage teilweise mit Ja beantworten. Ich selbst bewege mich auch in diesem Berufsbereich und grundsätzlich male ich sehr impulsiv dennoch mit viel Details. Vielleicht hat das etwas mit meiner aufbrausenden Art zu tun. Vermeer neigte meiner Meinung nach zu ruhigen und abgestimmten Motiven. Vielleicht ein Anzeichen dafür das er ein sehr geduldiger und bestimmter Mensch war. Van Gogh hingegen war ein Träumer und impulsiv. Teilweise kann man dies in seinen Bildern sehen. Aber eine Faustregel ist das bestimmt nicht. Alleine wen ich Bilder von Boucher mit denen von Lacroix vergleiche kann ich fast gar keinen Unterschied in der Pinselführung finden. Ich denke die Antwort auf deine Frage ist schlicht und einfach: Auf manche Künstler trifft es zu da sie viel Persönlichkeit ihn ihr Bild miteinbringen und bei anderen eben nicht weil sie ihre besonders verschleiern oder ganz ausschalten können in dem Moment in dem sie malen. Kunst kennt generell keine Regeln auch wen manche sie versuchen aufzustellen.

Antwort von Blissy77,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sehr gute Frage ! Ja natürlich - die Art zu malen, spontan, expressiv oder sehr geplant; die Wahl der Motive, die Aussagen, was er ausdrückt und wie er das ausdrückt - da alles kommt aus seiner Seele und seiner Persönlichkeit.

Antwort von Wandgestalter,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich finde die Antwort von KaDDa1234 zutreffend. Wer zum Beispiel Abhandlungen über Picasso gelesen hat oder verschiedene Filmsequenzen gesehen hat, findet durchaus Parallelen bei seiner Pinselführung und Themenwahl. Oder etwa Salvadore Dalis Art zu malen entspricht fast deckungsgleich seinem Lebensstil. Auch ich male und glaube, dass sich bei meinen Bildern mein Charakter wiederspiegelt.

Antwort von LiloB,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja und nein. Der Malstil zeigt vielleicht, ob jemand ein "Genauigkeitsfanatiker" ist, ob er sehr realitätsnah malt - über seinen Charakter sagt das aber nichts aus. Auch die Wahl der Farben ist nur bedingt ein Hinweis auf Charakter, Lebensstil oder psychische Probleme. Ich habe zum Beispiel ein Bild einer Frau gesehen, die in warmen rot-gelb Tönen malte.Allerdings sah ich auch eine schwarze Figur , möglicherweise hatte ich nur zuviel Phantasie. Nun, diese Frau erklärte mir später, sie hätte dieses "positive"Bild in einer schizophrenen Phase in einer psychiatrischen Anstalt gemalt und wollte den Prof. testen, ob er auf die warmen Farben hereinfällt. Ähnliche Farbwahl habe ich bei einer anderen Gelegenheit gesehen (auch ein abstraktes Bild, gelb-rot, eigentlich wohltuend, nur für mich war irgendwas irritierend).Der Besitzer des Bildes erklärte mir auf meine Frage, es hätte ein Maler, den er kannte, unter dem Einfluß von LSD gemalt. Also, die Wahl der Farben muß nicht unbedingt etwas über die Verfassung der Malenden aussagen. Allerdings habe ich festgestellt, daß ich während einer schwierigen, traurigen Phase in meinem Leben, kaum rot benutzt habe. Aber , was sagt das schon über meinen Charakter oder Lebensstil aus. Mehr über meine Präferenzen. Ich mag einfach blau lieber.

Antwort von tintoretto,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja, lässt es - du kannst bei vielen Bildern die Gemütsbewegungen etc. verfolgen... Denke da z.B. an Caravaggio - im Laufe seines Lebens wurde sein Stil von einer heiteren, lebensbejahenden und sogar sehr erotischen Art - später durch eine Mordanklage - immer verworrener, selbstbezichtigender, z.B. bei seinem Gemälde "David mit dem Haupte des Goliath" weisen die Züge des Kopfes (des getöteten Goliath) die Züge Caravaggios auf... Judith mit dem Kopf des Holofernes - auch hier ist der Getötete ein Selbstbildnis....

Nimm dir Tintoretto, Tizian, Michelangelo, da Vinci .... nimm Picasso, Chirico, sieh dir die "frühen Werke" an und vergleiche sie mit den späteren.... Maler änderten ihren Stil im Laufe eines Lebens! -

Antwort von carolinp,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde entgegen hier allen vertretenen Meinungen sagen: Nein! Auf den Charakter eines Malers lässt sich nur schließen, wenn man biographische Daten, Briefe, Zitate, Schriften ect. liest. Alles andere ist meiner Meinung nach wilde Spekulation! Eine Erfindung von Psychologen... Bei Kleinkindern vermag man vielleicht noch etwas aussagen, aber bei einem reifen Künstler gibt es viel zu viele andere universellere Themen als das Persönliche z.B. Politik, Gesellschaft, Philosophie, Geschichte. Zudem leben wir in der Postmoderne. Als weltoffener Künstler kann ich die Dinge aus jeder Perspektive betrachten und Ansichten wechseln und überdenken. Dass man auf die Psyche schließt, wenn ein Maler z.B. die Farbe blau verwendet (-> das typische Klischeedenken, dass der Maler traurig war) halte ich für Schwachsinn! Es gibt halt Phasen, in denen man blau malt und dieses variiert.. Die Aussage die der Künstler damit ausdrücken wollte ist wichtiger. Künstler denken viel zu demokratisch und universell und sind viel zu geübt!(das ist ja auch gewissermaßen trainiert was ein Künstler macht, es sind einfach unterschiedliche Techniken), als dass sie sich so leicht über ihre Malerei definieren lassen würden. Trifft nicht zu, ist zu haltlos und klein gedacht.

Kommentar von dezember49,

weisst du eigentlich, dass es Kenner gibt, die können nur auf Grund des Malstils eines gewissen Künstlers Rückschlüsse auf das ungefähre Entstehungsjahr eines Bildes ziehen können?

Kommentar von LiloB,

ja klar, im Nachhinein. Das ist nicht allzu schwierig,- sagt aber über den Charakter des Künstlers, wenn man von ihm nichts weiß, wenig aus!

Antwort von GomKurt,

NEIN!!!!!!!!!!!!! Bin selbst einer und kenne genug Kolegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community