Frage von thunderwoody, 21

Lärmbelästigung Wasserhahn?

Hallo zusammen,

ich wohne noch bei meinem Vater und mich nerven extrem die lauten Amaturen vom Wasserhahn meines Nachbarn seiner Küche, welche ich sehr deutlsich von meinem Zimmer aus höre (ein recht lautes Rauschen deutlich zu hören). Werde bestimmt auch nicht mehr ewig hier wohnen, aber es nervt mich mit der Zeit immer mehr. Deswegen möchte ich wissen ob das stimmt was ich nach eigener Recherche gefunden habe, weil mein Vater meint immer dagegen kann man nicht machen. Und ist das Unabhängig vom Baujar des Gebäudes? Ist Baujahr 1960.

"Verärgern zu laute Armaturen Nachbars Ohren, müssen die verantwortlichen Sanitärbetriebe zahlen."

Siehe Link für mehr Infos http://www.baulinks.de/webplugin/2004/1356.php4

Stimmst das?

Antwort
von berlina76, 15

Du müsstest erstmal eine Messung veranlassen ob die Geräusche in deiner Wohnung 30 dB übersteigen. 

Dann müsstest du den Besitzer der Nachbarwohnug auffordern Abhilfe zu schaffen und neue Armaturen anbringen zu lassen.

Wenn er das nicht tut, müßtest du deine Anliegen vors Gericht bringen.

Dabei sei aber noch zu beachten, das es auch sowas wie Duldung gibt. Der Wasserhahn scheint ja nicht erst seit gestern zu rauschen. hier kann ein Gewohnheitsrecht angerechnet werden.

Ich schätze mal du bist auf Kulanz des Wohnungsinhabers angewiesen, ob er den Hahn tauschen lässt oder nicht.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 21

da du gar nicht der mieter / eigentümer der wohnung bist, sondern dein vater und der nix unternehmen will, ist das auch nicht deine baustelle

Kommentar von thunderwoody ,

Beantwortet in keinster weise meine Frage!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community