Frage von Maxk212, 98

Lärmbelästigung, kindische Nachbarn?

Gestern begann, bei meinen Nachbarn welche diagonal zu meiner Wohnung leben, um 15 Uhr eine Party. Die Musik war dermaßen laut, dass ich die Fernseherlautstärke bei geschlossenem Fenster auf etwa 35 erhöhen musste ( normalerweise reicht 20 bei geöffnetem Fenster aus). Daraufhin fragte ich dort ob es einwenig leiser gehen würde, doch es passierte nichts. Ich rief nach einer Stunde die Polizei an dich es änderte nichts. Deshalb unternahm ich etwas mit meiner Freundin. Als wir um circa 21:30 Uhr nachhause kamen waren wir beide müde da wir seid 6 Uhr morgens wach waren. Nach 22 Uhr, war zwar keine Musik mehr zu hören jedoch konnten wir, durch das geschlossene Fenstern, die Gespräche der im Garten befindlichen Nachbarn genau verfolgen. Es war sehr heiß im Zimmer also lüfteten wir und schlossen es. Nach wenigen Minuten wurde es aber wieder heiß und das laute und hässliche lachen ließ mich nicht einschlafen. Ich ging um 00:15 Uhr erneut zu Ihnen um sie zu bitten leiser zu sein da ich gerne die kühle Nacht nutzen wollte und das Fenster öffnen wollte. Darauf hin würde ich ziemlich dreist von einer, meiner Meinung nach Betrunkenen Frau, angegangen. "Sie würde nur einmal im Jahr eine solche Party feiern". Ich sei bestimmt neidisch auf diese tolle Party. Ich befand es für sinnlos, mit angeheiterten Erwachsenen zu diskutieren und sagte:" schon gut " und lief wieder nachhause. Angekommen öffnete ich das Fenster um festzustellen, dass nun die Musik wieder voll aufgedreht wurde ( möglicherweise zur Provokation ). Ich rief erneut die Polizei diese sollte allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen können. Nach einer weile würde es endlich leise, ich weis nicht ob die Polizei das bewirkte oder nicht. Im Wohnhaus und den neben liegenden fühlen sich mehrer Einwohner daran gestört da bei den Nachbarn das Jahr abscheinend gefühlte zwei Wochen geht. Was kann man in dieser Situation machen ? Ich bin Mieter der GGH die Störenfriede jedoch nicht

Antwort
von Samika68, 28

Ich persönlich finde es wirklich schade, dass, sobald irgendwo Nachbarn mal gut drauf sind und am Wochenende Party machen, gleich die Polizei geholt werden muss.

Sicher ist es unangenehm, wenn man müde ist und nicht schlafen kann - aber das passiert doch sicher nicht jede Nacht.

Wenn zwei Mal während der Party die Polizei anrücken muss,  darf man sich anschließend nicht wundern, wenn das Verhältnis zum Nachbarn "gestört" ist.

Denk' mal daran, falls Du selbst irgendwann mal eine Party feiern möchtest...

Mein Tipp - wenn's wirklich nicht ständig passiert, einfach von der guten Laune anstecken lassen ;-)

Kommentar von PhoenixXY ,

Sehr schöner Tipp! ;P

Antwort
von frischling15, 33

Toleranz und Ohrstöpsel  , wären ein Beitrag zu friedlicher Kooperation !

Oder mit einer Flasche Sekt eine Weile mitfeiern , und dabei  heiter und ruhig  über Lärmbelästigung parlieren...

Antwort
von Larimera, 33

Tagsüber kannst du gegen den Lärm gar nix machen. Und für nachts empfehle ich dir Ohrenstöpsel. Dann klappt es auch bei offenem Fenster mit dem Schlafen.

Antwort
von Thadeus, 26

Nach 22 Uhr hast du das recht dich zu beschweren Da hättest du die Polizei rufen können.Die hätte was unternehmen müssen.

Ich hab nichts gegen Leute die spät in die Nacht im Garten feiern aber wer keine Nachsicht hat und frech wird gehört gewatscht 

Antwort
von PhoenixXY, 26

Ohrenstöpsel - klappt bei mir prima! Wenn man die Polizei ruft, ist eh für 30 min Ruhe, dann geht es wieder los... Also, herzschonend "arbeiten" und Lärmdämmen.

Antwort
von xXCommanderXx, 31

Geh das nächste mal hin und feier rinfach mit! Wenn sie dich nich rein lassen nimm einfach ne flasche vodka pder n kasten bier als geschenk mit dann darfst du rein! Jeder feiert mal partys

Antwort
von kolui, 22

Sorry aber du übertreibst es natürlich maßlos und hängst dich daran auf.

Einmal im Jahr solltest du solch eine Nacht ja wohl bestehen können.

Die nochmals aufgedrehte Musik war wahrscheinlich eine Provokation, aber teilweise auch eine verständliche Reaktion auf deine dauernde Nörgelei.

Würde so etwas öfter pssieren könnte ich deine Reaktion verstehen.. aber hier absolut nicht. Damit machst du dich eher zur "Lachnummer" der Nachbarschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community