Frage von Aimynona, 99

Längst vergangene Person endgültig abschließen?

Ich bin 20 Jahre alt und habe im letzten Jahr etwas mit einem langjährigen Freund "angefangen", was dann aber nichts wurde, da er am Ende nicht mehr als Freundschaft wollte. Wirklich intensiv beredet haben wir das ganze nie, ich habe mich bestmöglich abgelenkt und dabei meinen aktuellen Freund kennen gelernt. Der macht mich glücklich und ich bin ehrlich sehr happy mit ihm - trotzdem schaffe ich es nicht, keinen "Reiz" mehr in meinem damaligen Freund zu sehen. Ich vermisse letzteren also nicht und habe keine Sehnsucht oder derartiges, aber wenn wir Kontakt haben, bekomme ich teilweise wieder komische Träume von Küssen etc., so als hätte ich manches nicht komplett abgehakt, was passiert ist. Das kommt dann wohl vom Unterbewusstsein wieder hoch.

Wie kann ich das machen? Trauern oder so will und kann ich gar nicht um meinen ehemaligen Freund, es tut mir ja nicht weh wie es gerade ist, ich leider nicht drunter, ich bin ja mit der neuen Partnerschaft zufrieden. Aber wie kann ich ... naja, abhaken, so richtig endgültig?

Danke allen.

LG Amy :)

Antwort
von 3Abenteurer, 6

Wenn dein Unterbewusstsein, sich melden heißt das meist das man über das Problem reden sollte.

Ich schätze mal das dein Problem damit zusammen hängt das du nicht "gespeichert" hast also nicht mit ihm geredet hast. Vermutlich ist es "abgespeichert" wenn du über das geschehene redest. Ich weiß ich schreib das so einfach hin, aber du weißt vermutlich selbst das es nicht einfach wird. Naja jedenfalls, ist es ja ganz gut das ihr euch nicht näher gekommen seid, das hätte bestimmt das Verlangen nach mehr hervor gebracht.

Da du auch mit ihm Kontakt hältst wird es erst Recht nicht einfach, aber es sind positive Erinnerungen, die bestimmt in einem tief deines Lebens Hoffnung bringen.

Es gibt ja auch ein Sorgentelefon, vielleicht hilft es auch nur da mal offen zu reden.

Ich hoffe das war hilfreich, 3Abenteurer.

Antwort
von freakiibebe, 59

Also ich denke gegen deinen unterbewusst sein kannst du nichts tun. Es waren doch schöne Zeiten oder? Es sind eben Erinnerungen. Und du sagst du vermisst ihn nicht etc. Dann ist das doch kein Problem. Erinnerungen bleiben ob du die willst oder nicht ist leider Gottes so.

Antwort
von ferdinandkoos, 36

Wenn du ihn in deiner neuen Partnerschaft immer noch nicht abgehackt hast, dann passiert das auch nicht. Lass ihn doch einfach in deinem Herzen (oder Kopf), quasi als schöne Erinnerung. Das muss ja nicht gleich heißen, dass du deinen neuen nicht liebst oder so. Ich habe auch ine Freundin und erinnere mich trotzdem gern an meine alten zurück.

Antwort
von realistir, 32

Ich frage mich gerade, wie blöd sind manche Frauen eigentlich;-)

Nimm das nicht persönlich, ich sprach von manchen Frauen! Also Mehrzahl.
Was ist denn so mein Verständnisproblem das mich manches an Frauen für blöd empfinden lässt, sollten wir Zwei mal miteinander besprechen.

Nach meiner derzeitigen Betrachtungsweise hast du ein Problem mit diesem Exfreund, weil der erstens nur eine Freundschaft wollte, zweitens dir nur sinngemäß weh getan hat weil Er nicht deine Erwartungen befriedet hat?

Hätte er also singemäß dir an den Busen greifen müssen oder ähnlich schlimmes antun sollen, damit du leichter von dem weg kommst?
Das kann doch auch keine Lösung sein, wenn ein Mann irgendwas böses tun muss, damit Frau viel besser mit sich selbst zurecht kommt. Oder?

Verstehst du wenigstens jetzt meine Bedenken, mein Verständnisproblem hinsichtlich wie blöd sind manche Frauen, wenn sie gewisse Extreme brauchen um mit sich selbst klar zu kommen?

Mir geht es nicht darum irgendwen verletzen zu wollen, ich möchte nur manches hinterfragen, verstehen. Manches weibliche zu verstehen ist nicht einfach für mich.

Ich habe eine Menge Freundschaften zu Frauen. Ging bisher davon aus, alles sei Bestens. Wäre aber eine unter diesen Frauen die ähnliche Probleme hätte wie du, bzw du hier geschildert hast, tja was könnte, sollte ich als guter Freund dann tun?

Vorschläge deinerseits?

Kommentar von Aimynona ,

Danke für deine Antwort. Im Punkt, dass Frauen manchmal einen Arschtritt brauchen, hast du wohl Recht, aber darum geht es hier gar nicht. Ich sage nicht, dass ER etwas anders hätte machen sollen, ich frage stattdessen, was ICH jetzt tun kann. :)

Was du tun könntest? Keine Ahnung. Worum gehts genau?

Kommentar von realistir ,

Klar, aber in der Frage was du tun kannst, steckt unter anderem auch drin, was er tun sollte damit du besser mit dir zurecht kämest.

Es geht ja nicht alleine um Dich, sondern um den Zusammenhang von Dir und Ihm. Folglich hat er gewisse Anteile und könnte einiges tun. Könnte. Frage wäre nur, was könnte Er tun, damit du besser mit dir zurecht kämest, aber euere Freundschaft nicht zerstört oder zu stark geschädigt werden würde.

Ich verstehe sowieso nicht, wieso sich Frauen um jemand Anderen -vergangenen-  kümmern, wenn sie einen neuen haben, sich besser um den kümmern sollten.

Tja was du tun könntest wäre eine zu pauschale Frage. Wenn manche Frauen sich nur per Gedanken selbst schädigen können, -sinngemäß- sollte man die dann sich selbst überlassen? ;-)

Kommentar von Aimynona ,

Er hätte vielleicht einen klaren Abschluss geben können, wie ein erwachsenes beendendes Gespräch. Sowas kann schon helfen.

Ich kümmere mich nicht um den alten, im Gegenteil, aber wenn der alte im Traum auftaucht, habe ich ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem aktuellen Freund. Ich will nicht, dass sowas dummes zwischen uns steht, aber wie oben gesagt wurde, muss es das ja nicht mal unbedingt.

Kommt drauf an. Die Gedanken einer Frau kannst du von außen nicht steuern. Du kannst gucken, inwieweit sie tatsächlich darunter leidet, mit ihr sprechen und an Möglichkeiten eines Ausbruchs an Gedankenkreisen arbeiten. Das funktioniert zum Beispiel über Hinterfragen dysfunktionaler Grundannahmen.

Kommentar von realistir ,

Soso, Er hätte ....
Ist das ein typisches Frauending vieles einfach sinngemäß auf andere auslagern, um es dann vermutlich einfacher zu haben?

Siehst doch selbst, so funktioniert es doch nicht.
Wieso haben Träume für dich so einen großen Stellenwert?
Für mich sind Träume sinngemäß Schäume, oder betriebsinterne notwendigkeiten, verschiedene Systeme im Körper weiterhin laufen zu lassen. Niemand kann Herz, Leber, Lunge abschalten wenn wir schlafen. Folglich wird es auch sinngemäß Träume geben müssen, um unsere Sinnesorgane weiter zu beschäftigen.

Ich sage manchmal scherzhaft, Frauen sind eine Fehlkonstruktion ;-)
Meine kann nie direkt sagen was sie denkt oder will. Sie redet wie sehr viele Frauen sinngemäß um den heißen Brei.

Meiner sagte ich vor 18 Jahren schon, fang nicht an zu fragen was ich morgen vor habe, sondern sage gleich was ich morgen für dich machen soll. Aber nein, seid über 18 Jahren höre ich nur, was hast du morgen vor.

Kommentar von Aimynona ,

Ich sehe nichts, was ich auslagere, wenn ich sage, ich hätte mich über xyz gefreut. Und das ist auch kein Frauending. Überhaupt geht aus meiner Frage keine Kritik hervor, sondern eine Fragestellung zu meinem Umgang mit inneren Prozessen.

Ja, vielleicht sollten sie einen geringeren Stellenwert haben. Keine Ahnung.

Interessant, dass das weibliche Geschlecht eine Fehlkonstruktion sein soll.. es wäre nett, die sexistischen Kommentare etwas zu zügeln. :) Ich weiß sowieso nicht, warum du diese Frage nutzt, um dich über Frauen auszulassen - und sie dabei auch alle über einen Kamm zu scheren. Aber da wäre eine Debatte Fehl am Platz.

Kommentar von realistir ,

Ich weiß auch nicht, warum Frauen den Männern zu gerne irgendwas unterstellen, weil manche Frauen einfach verschiedene Worte eines Mannes anders auslegen, anders interpretieren?

Wieso also kommst du auf die Idee, ich würde mich über Frauen auslassen wollen, alle über einen Kamm scheren?

Frauen sind nur eines! Anders, anders als Männer.

Oft hörte ich, Frauen seine besser weil sie ein Chromosom mehr haben. Wieso Frauen also wegen sowas besser sein sollten, hat niemand genau und ausführlich erklärt. Aber egal.

versuche es doch einfach mal lockerer und mit einem schmunzeln zu betrachten. Diese Fehlkonstruktion erkläre ich dir jetzt schmunzelnd etwas genauer.

Frauen behaupten, mit dem Bauch denken zu können. Frauen sagen, sie haben das Herz im Bauch und Männer ihr Herz in der Hose. Ich war voriges Jahr extra mit meiner Frau in Günters Welt, um zu schauen ob das Frauenherz im Bauch ist und das Männerherz in der Hose.

Und siehe da, nichts stimmt. Frauen haben das Herz dort wo es anatomisch hin gehört, behaupten aber immer noch ihr Bauchgefühl usw wäre viel mehr Wert als männliche Gedanken.

Also könntest du jetzt über diese fehlkonstruktionen der Frauen grinsen und schmunzeln, oder unterstellst du mir immer noch ich wäre Frauenhasser etc?

Frage doch einfach meine Frau und meine vielen Freundinnen;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community