Frage von Januarkerl, 264

Was ist das für ein länglicher Lymphknoten an der Leiste?

Hallo Gemeinde, hab mal eine frage ;)

Hab schon seid gefühlt Ewigkeiten einen länglichen knubbel an der rechten leiste etwas oberhalb, ca 2 cm lang und Form eines reiskorns (bloß mal für die Vorstellungskraft) ;)

Tut nicht weh, ist auch etwas beweglich, nun die Frage, ist das normal, habt ihr auch sowas ähnliches?! Für lymphknoten ja eine ungewöhnliche Form oder?! ;)

Vielen lieben dank für antworten und lasst es euch gut gehen ;)

Antwort
von mirojn, 226

Ich würde mich anschließen und sagen dass da auf jedenfall ein Arzt drauf gucken sollte. Ich bin Gesundheits und Krankenpflegerin ( Krankenschwester) und denke auch es könnte nach deiner Schilderung ein Leistenbruch andeuten aber vielleicht hast du auch einfach nur einen geschwollenen Lymphknoten weil dein Immunsystem gerade kämpft. Lass es bitte abklären denn ein unbehandelter Leistenbruch kann schwerwiegende Folgen haben!

Antwort
von Kuno33, 213

Was ist nun Deine Frage? Lymphknoten sind Zwischenstationen in den Lymphbahnen, die verhindern sollen, dass Krankheitskeime oder andere Schädlichkeiten weiter geleitet werden. Wenn sie tätig werden, vergrößern sie sich oft. Ein enzündeter Nagel am Fuß oder sonst etwas kann bereits eine Verdickung des Lymphknotens bewirken.

Aus der Ferne kann ich Deinen Lymphknoten nicht beurteilen. Wenn irgend etwas damit los sein könnte oder Dich beunruhigt, solltest Du zu Deinem Hausarzt gehen. Er kann das alles untersuchen und ggf. eine Diagnose stellen. Wenn es dann erforderlich sein sollte, wird er auch die Behandlung einleiten.

Antwort
von AstridDerPu, 166

Ein länglicher Lymphknoten an der Leiste ist genau das, ein länglicher Lymphknoten. Ob das gesundheitlich bedenklich ist, verrät dir dein Arzt. Also vereinbare gleich für nächste Woche einen Termin.

Antwort
von Zwergtante, 178

Könnte auch ein Leistenbruch sein, würde an deiner Stelle mal zum Arzt gehen.

Das kann auch Gefährlich werden wenn dieser Knoten platzt. Daher lieber zu früh zum Arzt als zu spät. Der Tastet es ab und kann dir sagen was es ist, geht schnell. Bei mir war es so das er sich noch eine zweite Meinung geholt hat bei einen Schirogen, bei mir ist es zwar aber muss nicht gemacht werden. 

Aber das sollte man umbedingt untersuchen lassen!

Antwort
von Deichgoettin, 145

Und, was möchtest du uns damit sagen?

Antwort
von Netcrobat, 147

Das nächste mal solltest du die Frage etwas ausformulieren ;)

An für sich sind Lymphknoten ganz normal. Denn sie befinden sich überall im Körper und nicht - wie viele denken, nur am Hals.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten