Frage von chiara1978, 26

Längere und stärkere Menstruation durch stress?

Hey ich bin 16 und hab seit 8 Tagen meine Periode normal hab ich die nur 5/6 Tage . Ich hatte auch weniger blutverlusst als sonst erst heute würde es viel mehr und die Unterleibschmerzen unerträglich . Zudem war mir sehr übel und ich war die ganze Zeit kurz davor zu brechen . Könnte das am Stress liegen ? Den hab ich zwar etwas länger aber seit ein paar Tagen ist es schlimmer geworden und ich hab richtige Wutanfälle und würde am liebsten alles kaputt machen  und ich weine mehr .. Kennt das jemand ? Ist das normal oder brauch ich mir sorgen machen weil meine Periode so lange anhält?

Antwort
von greenchilli, 8

Ja, das kann passieren. Keine Panik!
Negativer Stress ist nicht gut für den Körper, evtl. schickt er dir so ein Warnsignal, dass du dich entspannen musst. 

Versuch ein bisschen runterzukommen! Und mach dir nicht zu viele Sorgen wegen der Periode. 
Warum hast du denn so starken Stress und Wutanfälle? 

Tu dir etwas Gutes - am besten heute noch! Vielleicht ein heißes Bad? Ein Telefonat mit einem Freund? 
Falls du nur wenig Zeit/Möglichkeiten hast, dann versuche eine Atemübung oder eine Traumreise. Dazu gibt es gute Sachen auf youtube und schon in 10-20 Minuten kannst du dich ein bisschen entspannen :)

Ich wünsch dir alles Liebe und viel Entspannung!

Kommentar von chiara1978 ,

Ich denke nicht ,dass es mit dem runterkommen klappen könnte . Ich habs schon versucht . Kann sowas denn auf Dauer die Periode beeinflussen ? Vielen Dank für Ihre Antwort :)

Antwort
von Toffeecoffy, 4

Hormone schwanken auch mal.Gerade wenn man seine Periode hat. Google mal PMS . Und die Mensruationen fallen auch immer mal unterschiedlich stark aus mal stärker ,mal schwächer. Ich bin oft ein psychisches Wrak wenn ich menstruiere.Omg ,wie sich das anhört.

Naja jedenfalls geht das gerne auch auf die Psyche.Bin den einen Tag nur weinerlich😭 und schon am nächsten Tag 🐐😠Und am übernächsten😪

Kriege auch oft zu hören"sag mal kriegst du schon wieder deine Tage"und dann stimmt dies meistens sogar😂😂😂

LG🍁

Antwort
von Jossys, 2

Hallo... Das kenne ich auch.. Allerdings sind Deine Symptome im Rahmen... Die Periode lässt sich eben nicht genau kalkulieren. Versuche doch mal mit Deinem Frauenarzt darüber zu reden und er sollte Dir Atem- und Entspannungsübungen erklären. Sollte er das nicht machen, suche Dir jemanden, der/die sich damit auskennt oder google Jogaübungen, Qui Gong, o.Ä. Jasmin- und weißer Tee helfen Dir sicherlich auch. Und wenn Du wieder solche Wutanfälle bekommst, bleib zunächst bei Dir, fühle was Du denkst und willst... dann kannst Du auch in den Wald gehen und richtig losschreien, poltern.. Zum Schluß umarmst Du einen Baum (vielleicht wird das Dein Lieblingsbaum) und gehst ruhig zu den Dingen, die Du liebst. Alles liebe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community