Länger leben durch eine Knochenmark Transfusion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das heisst Knochenmarkstransplantation oder es gibt noch die Stammzelltransplantation, diese werden bei einigen Krebserkrankungen durchaus gemacht, quasi als letztes Mittel zum Überleben.Das sind sehr aufwendige und für die todkranken Patienten auch sehr belastende Therapien, aber meist die allerletzte Überlebenschance. Genauer erklären möchte ich das nicht, weil ich jetzt keine Fachthese anstrebe.

Das man das aber so locker, flockig und frei wie in Deiner komischen Serie anwendet ist nicht möglich....und zudem Hollywoodgeschönt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz so verstehe ich deine Frage nicht, wie du das mit der Strahlung usw. meinst. Aber wenn man sich bspw. auf die DKMS bezieht, so gibt es durchaus Patienten, die auf Grund einer Erkrankung (bspw. Blutkrebs) auf eine Knochenmarkspende angewiesen sind. So kann ggf. der Krebs besiegt werden und der kranke Patient auf Grund des Knochenmarks eines Anderen wieder gesund werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung