Frage von Paok31, 58

Länger krank gemeldet ohne Attest?

Ich war zwei Wochen nicht in der Schule , erst weil es mir nicht gut ging aber dann weil ich versucht habe rauszufinden ob das was ich mache das ist was ich machen will und jetzt ist mir halt klar dass ich das eben nicht mache und brauche aber ein Atest was nun?

Antwort
von PolluxHH, 14

Die Schule unterliegt Landesrecht, entsprechend gibt es Unterschiede in den Regelungen. Bezüglich Attesten kenne ich es nicht, daß per Schulordnung o.ä. ein fester Termin gesetzt wird (3 Tage, eine Woche, ...), ab wann ein Attest verpflichtend sei, sondern es ist üblicherweise ein "ärztliches oder ausnahmsweise auch schulärztliches" Attest einforderbar.

Da Du sagst, daß Du ein Attest bräuchest, dürfte es eingefordert worden sein. Damit hast Du schlechte Karten, denn ein Attest kann im Gegensatz zu einer Arbeitsunfähifgkeitsbescheinigung (auch dort für maximal 3 Tage) nicht rückwirkend ausgestellt werden. Dabei dürfen Ärzte grundsätzlich keine Diagnose in ein Attest schreiben (dies erforderte die Befreiung von der Schweigepflicht). Man kann zwar von Dir nur verlangen, daß Du an dem ersten Tag, da Du zu einem Arztbesuch fähig gewesen wärest, auch zum Arzt gegangen seiest, aber auch das ist verwirkt.

Hinzu kommt, daß es keinen Grund gibt, Dir ein Attest auszustellen, also ein Arzt auch ein solches nicht ausstellen dürfte (selbst die Option mit einem Psychiater o.ä. ist derweil verwirkt). Mehr noch: mit fehlendem Attest kann man auch die ersten Tage "Unwohlsein" anzweifeln.

Das "Was nun?" an uns ist deshalb etwas irritierend. Was erwartest Du?; - daß wir Dir helfen, wie Du mit illegalen Mitteln diese Zeit entschuldigt bekommen könntest? Das Fehlen ist Folge einer eigenverantwortlichen Entscheidung von Dir, nun sind die Konsequenzen angezeigt. Zwei Wochen können durchaus disziplinarische Folgen haben, bei Minderjährigkeit beinhaltet es eine Ordnungswirdigkeit seitens der Erziehungsberechtigten bis hin zur Erfüllung eines Straftatbestandes (§ 171 StGB). Ich hoffe einmal, daß Du schon volljährig bist.

Antwort
von Himmelswolke, 15

Ja die können ein Attest verlangen für die letzten 2 Wochen..du kannst ja heute noch zum Arzt gehen und sagen das es dir seit Mittwoch nicht gut geht und am Freitag wars wieder etwas besser bist aber trotzdem noch zuhause geblieben. Dann hast du vielleicht von Mittwoch noch ein Attest.

Antwort
von TheAllisons, 35

Attest wirst du keines mehr bekommen, das sind unentschuldigte Tage, ganz einfach

Kommentar von Paok31 ,

Und ab wann müssten die ein Attest bekommen also vom Gesetz her ? 

Antwort
von oktember, 36

Das sind dann fehltage und werden im Zeugnis vermerkt wenn eine bestimmte Zahl überschritten wird

Antwort
von Sabsi69, 11

Natürlich dürfen die ein Attest verlangen. Bei einer so langen Fehlzeit ganz normal!

Wenn du depri hadt kannst du auch zum Arzt gehen 

Und in der Schule hättest du auch so Bescheid sagen müssen. Attest hättest du aber so oder so haben müssen 

Jetzt sieht es einfach mach schwänzen aus, was es meiner Meinung auch war. 

Bleibt man so lange der Schule fern ist es doch logisch das ich mal bei einem Arzt aufschlagen muss 

Antwort
von anaandmia, 29

Dafür wirst du kein Attest bekommen.
Du hast schlicht und einfach geschwänzt!
Jetzt musst du auch mit den Konsequenzen leben!

Antwort
von ratatoesk, 20

du brauchst vom ersten bis zum letzten Tag eine Krankmeldung, sonst gilt das als Fehlzeit.

Gratulation ,zu der Erkenntniss ,das zur Schule gehn schon mal nicht zu dem gehört was Du machen willst.

Achso,das es Dir nicht gut geht glaub ich Dir ,bei der Frage.Ich nehme an ganz besonders läufts im oberen Stübchen nicht so toll.

Kommentar von Paok31 ,

Ja hasts erfasst und danke für die Antwort 

Antwort
von KaeteK, 31

Du wirst kein Attest bekommen.

Antwort
von ultraDo, 28

immerhin weisst du jetzt was du machen willst und was nicht...

Antwort
von jimpo, 13

Auf dem Zeugnis " 14 tage " unentschuldigt gefehlt. Das macht was her.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten