Frage von Anastasia2331, 96

Welches ist das gefährlichste Land Südamerikas?

Antwort
von mambero, 8

Falls du Lateinamerika allgemein meinst, sind El Salvador und Nicaragua "spitze". Dagegen ist Kolumbien mittlerweilen relativ sicher, Venezuela aufgrund der sozialistischen Krise und damit einhergehender Lebensmittelknappheit und Polizeiwillkür unsicherer geworden.

Mexiko ist seit Beginn des Drogenkrieges stellenweise sehr gefährlich.

Insgesamt sind Lateinamerika und (Nord-) Amerika nicht mit Europa zu Vergleichen, was die Sicherheit betrifft, auch wenn Merkel schwer dran arbeitet.

Antwort
von illerchillerYT, 45

Ich denke Ecuador. Sehr viel Drogenhandel.
Aber ich würde generell in jedem Land sehr vorsichtig sein.

Kommentar von MarliesMarina12 ,

Ecuador ist bekannt für Bananen und Kaffee

Drogen kommen meist aus Kolumbien also Kokain, Heroin

Kommentar von illerchillerYT ,

Du musst halt auch an was anderes denken: ich komme aus Argentinien und selbst dort gibt es hauptsächlich in discos Drogen.

Antwort
von Lennart1887x, 48

Ganz klar: El Salvador. Schau dir mal Dokumentationen dazu auf YouTube an. Krass, was dort abgeht.

Kommentar von MarliesMarina12 ,

Ja , das ist aber in Zentralamerika aber auch Lateinamerika

Antwort
von LordPhantom, 15

Nordamerika

Antwort
von FrankMeyr1972, 27

columbien ODER bolivien

Antwort
von MarliesMarina12, 38

Brasilien, Kolumbien haben die meisten Banden

Kommentar von BetterBeGood ,

Also ich kenne eine Kolumbianerin und sie sagte mir mal, dass sie sich erst dran gewöhnen muss, dass in Deutschland Kinder völlig alleine in die Schule oder teilweise sogar in den Kindergarten gehen. Sie wohnt ihn Deutschland in Sichtweite des Kindergartens ihres Kindes (200 m Entfernung) und für sie ist es undenkbar, dass ihr Kind dort alleine hinläuft - und wie gesagt selbst bei Schulkindern kommt sie damit nicht klar. Ist ja auch nicht die schlechteste Einstellung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten