Länder die den Euro als Währung haben aber nicht in der EU sind wie funktioniert das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In dem das betreffende Land auf eine eigenständige Geldpolitik verzichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Euro ist eine Gemeinschaftswährung und die EU eine Staatengemeinschaft 

Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosova27
22.08.2016, 17:14

Ja aber dann müsste doch der Euro in dem Land weniger Wert sein

0

Meines Wissens nach gibt es keine Länder, die nicht in der EU sind aber den Euro haben.

(Ich lasse mich aber gern verbessern, falls ich nicht richtig liege)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosova27
22.08.2016, 17:12

Kosovo

2
Kommentar von Rolf42
22.08.2016, 17:20

... und Montenegro

1

Es gibt keinen Staat, der den Euro hat und nicht in der EU ist ( abgesehen von Sonderfällen wie Vatikanstaat, Monaco, San Marino und Andorra,  die aber schon immer eine Währungsunion mit Italien bzw. Frankreich und Spanien hatten) und auch sonst wie Teile dieser Staaten behandelt werden


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosova27
22.08.2016, 17:18

Doch Kosovo

1

weil die landeseigene Währung nur noch Schrottwert hat 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im kosovo und Montenegro wurde vor dem Euro die Deutsche Mark verwendet. Weil diese aber durch den Euro abgelöst wurde sind diese beiden Länder davon auch entsprechend Betroffen.

Als nicht EU staaten dürfen sie keine Euros mit eigenen Länderkennzeichnugen drucken. Wenn ich das also richtig verstanden habe nutzen diese beiden Länder Deutsche euros. Oder entsprechend gemischte weil sie keine eigenen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horus737
23.08.2016, 12:19

Man nennt sowas Diebstahl !

0

Was möchtest Du wissen?