Ladungsquantelung, wie sind die Lösung für diese Aufgaben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey,

bei a) musst du einfach den Ladungsbetrag des Tröpfchens in Coloumb durch eine Elementarladung teilen. Das Ergebnis ist die Anzahl der Elementarladungen.

bei b) musst du das Gleiche machen. Q ausrechnen (siehe Formelsammlung)  und dadurch eine Elementarladung teilen. Zur Erklärung: In der Elektrostatik betrachtet man Anziehungskräfte aufgrund von Polarisation in Atomen und nicht wegen freien Ladungsträgern. (Könnte ich mir so vorstellen)

edhuad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für b) fehlen Informationen.
Zu c):
C=q/U
1F=1C/V
Du willst die Ladung haben, also entsprechend umstellen:
q=C*V
Einsetzen:
q=1*10^(-9)F*5*10^3V=5*10^(-6)C
Diesen Wert teilst du nun durch die Elementarladung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schilduin
17.10.2016, 14:48

Sorry q=C*U

0
Kommentar von maxxxxam
18.10.2016, 12:09

Sorry hab die angaben vergessen
Elektrisches Feld E=10*10^4
Und Masse des Öltröpfchens m=3,3*10^-15 kg

0