Frage von Butterbohne,

Ladung zum Strafantritt..wie kann man das noch verhindern??

meine freundin hat sich mal ein HAndy bei einem Komunikationsunternehmen bestellt..aber nicht gezahlt... nun hatte sie eine anziege bekommen wegen betruges und hat von der staatsanwaltschaft ein schreiben bekommen das sie das abzahlen soll..nach ihren aussagen, hat es total "vergessen"..sie hatte sehr viel stress/ärger beruflich und privat.. (todesfall etc) nun soll sie ne Haftstrafe absitzen(oder gemeinnützige arbeit) oder die 375€ zahlen..das kann sie aber nicht und sie hat noch ein kleinkind zu hause nun ist sie völlig fertig...meint ihr sie könnte nochmal mit den reden das sie ihr ne LETZTE chance geben um das in raten zu zahlen... lassen die mit sich reden?? sie soll zahlen alle, kann sie aber nicht..im Brief steht das sie sonst in 10 tagen in haft soll.. meint ihr sie kann morgen mit der rechtspflegerin reden wegen ner ratenzahlung...

ich habe vergessen zu schreiben das die 375€ als strafe von gericht für den Betrug festgelegt wurde

Antwort von smoky,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

warum kann sie nicht die gemeinnützige arbeit machen? wenn man ein kleines kind hat muss man nicht 24stunden zu hause sein... das kind kann in die kita für diese zeit oder mal die familie fargen, du könntest ja auch ne weile babysitten damit sie die stunden abarbeiten kann.

kleiner tipp, wenn sie die gemeinnützigen stunden in der kita macht könnte sie das mit ihrem kind unter einen hut bekommen. sie sollte mal den hintern hochbekommen!

Antwort von Ally32,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

An ihrer Stelle würde ich alles Personen abklappern um das Geld aufzutreiben. Das jetzt noch einmal Ratenzahlung genehmigt wird ist schwierig zu sagen, hängt von dem Rechtspfleger ab. Aber mal ganz ehrlich, wenn man ein Kleines Kind hat sollte man schon etwas mehr Verantwortungsbewusstsein haben

Antwort von msjones,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nach Rechnung, Mahnschreiben, noch mehr Mahnschreiben, mindestens 2 gerichtlichen Zahlungsaufforderungen, Vorladung zur Abgabe einer Eidesstattlichen Erklärung, Vorlage zum Gerichtstermin, Anschreiben mit Strafbestätigung und letztem Termin zur Zahlung hat sie es nun noch einmal vergessen? All das kommt nämlich, ehe die Aufforderung zum Strafantritt ins Haus flattert.

Deine Freundin sammelt Steine, die sie sich selbst in den Weg legen kann, oder?

Ja, sie soll morgen schnellstens zum Gericht gehen und dort die Rechtspflege in Anspruch nehmen. Und möglichst sofort etwas anzahlen, um ihren guten Willen zu zeigen.

Und bitte: Geh mit, sonst geht sie da nämlich auch nicht hin. Das hört nicht auf, wenn man es ignoriert.

Kommentar von Butterbohne,

sie hat keine eidestatt.vers.abgeben. ich ahbe sie auch gefragt was vorher alles kamm und sie zeigte mir dann die unterlagen und sie wurde am 5.11.10 zu 15 zu je 25€ verurteilt wegen betrug....jetzt kamm vor paar tagen die ladung zum Strafantritt

Kommentar von msjones,

Aber eine Vorladung dazu hat sie bekommen, das verschickt jeder Gerichtsvollzieher. Ich sage nicht, dass sie sie abgegeben hat, sondern dass sie den Termin auch verbummelt hat.

Ich glaube, Deine Freundin versucht, vor der Sache davonzulaufen, in dem sie so tut, als gäbe es das Problem nicht. Und zwar schon seit dem ersten Tag.

Mit der Methode bringt sie sich aber in den Knast, und das ist doch wirklich unnötig.

Das Problem ist nur, dass sie die Gläubiger so lange ignoruert hat, dass die ihr jetzt kaum vertrauen werden.

Kannst Du ihr etwas als "Anzahlung" leihen? Oder würde das Eure Freundschaft belasten?

Auf jeden Fall muss sie morgen sofort etwas unternehmen. Und wenn Du mitgehst, kann sie sich nicht drücken.

Kommentar von Butterbohne,

wir wollen uns morgen dem gläubiger in verbindung setzen um das handy abzubezahlen...

aber da wo sie ins gefängnis soll ist wegen der verurteilung wegen betrug...zur strafe sollte sie 375€ in 15 tagessätzen zu 25€ zahlen

nun hat sie die ersten 3 monate nicht getan...sie hat aber keine mahnung bekommen etc. nur diesen brief zur strafantritt.. es hat nix mit der sache wegen dem handy zu tun..nur wegen der strafe...meinst du das es geht nochmal mit der ratenzahlung wenn sie es morgen gleich überweißt und mit der redet????

Kommentar von msjones,

Sie kann das eigentlich auch gleich mitnehmen, das geht ja eh ans Gericht, oder? Wenn Ihr beide es mit Entschuldigungen versucht und sie einfach zugibt, dass sie sich da in etwas hineingeritten hat, das sie überfordert hat, könnte es klappen. Allerdings ist die Frage, ob zu der Strafe inzwischen wieder Verwaltungsgebühren dazugekommen sind.

Kommentar von Butterbohne,

oder mitnehmen...genau..

aber wenn sie ins gefängnis soll sind das auch wieder extra kosten nicht für meine freundin sondern auch für den staat oder?? deshalb wäre es doch besser wenn sie es in raten zahlt

dieses schreiben hat sie endlcih aufgeweckt..sie hatte keine ruhige minute am WE.

Kommentar von msjones,

Na, hoffentlich ist sie dann auch wirklich wach und macht das!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten