Frage von hoffletz, 50

Ladendiebstahl mit 16, was nun?

Hallo, ich habe ein Paar Fragen zu den oben genannten Thema. Folgende Situation beschäftigt mich & einen Freund von mir nämlich: Der Freund von mir (16, ohne Vorstrafe) hat gestern im nahegelegenen Kaufland geklaut, die Summe des Gestohlenen beträgt nur 15 €. Die Polizei sagte, dass wahrscheinlich nichts weiter kommen würde, außer halt der Brief an die Eltern & 3 Monate Hausverbot. Der Hausdetektiv, der ihn erwischte meinte, dass er sich dadurch seine Zukunft verbaut hat. (?) 1. Wann kommt der Brief denn ungefähr ? 2. Muss er die 15 € bei einer Einstellung ohne Auflagen zurückzahlen und käme diese Einstellung ohne Auflagen denn überhaupt in Frage ? Danke im Voraus, Lukas

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Marcoooooo, 24

das kaufland hat bestimmt wie viele andere läden eine minimalstarfe von z.B. 40€.

der brief kommt in den nächsten wochen, den genauen tag kennt keiner.

"Die zukunft verbaut" da meint wohl wieder einer dieser typen übertreiben zu müssen. einfach nit drauf hören.

Kommentar von hoffletz ,

Also es wurde etwas gesagt, dass er eigentlich 100 € zahlen müsste, aber anscheinend musste er das doch nich 

Kommentar von Marcoooooo ,

was er genau zahlen muss steht dann am ende im brief.

Antwort
von diroda, 14

Mit einer Einstellung des Verfahrens ohne Auflagen sollte er nicht rechnen. Eher mit Sozialstunden und/oder Geldstrafe. Der Diebstahl erscheint in seinem Führungszeugnis, dadurch sind ihm einige Jobs verbaut. Das meinte der Hausdetektiv. Was ist mit der Fangprämie?

Kommentar von hoffletz ,

Es wurde gesagt, dass er ja eigentlich 100 € bezahlen müsse

Soweit ich weiß musste er das dann doch nicht.

Kommentar von Funfroc ,

Bullshit. Eine Verurteilung zu Sozialstunden kommt nicht ins Führungszeugnis.

Es handelt sich entweder um eine Erziehungsmaßregel gem. § 10(1)4 JGG oder um ein Zuchtmittel [§ 15(1)3 JGG. Beides kommt lediglich ins Erziehungsregister, nicht ins Führungszeugnis.

Antwort
von LisaTenz, 20

Ich denke, dass dein Freund mehr zahlen muss. Üblich sind 50 Euro Strafe für einen Delikt dieser Art. Allerdings kann das Kaufhaus ihn auch anzeigen, womit der Detektiv wohl meinte er hätte sich die Zukunft verbaut. 

Wann der Brief ankommt ist abhängig davon wie schnell die Behörden arbeiten, aber ich denke, dass dauert schon min. 2 Wochen, da es ja eigentlich ein Bagatelldelikt ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten