Frage von Super2k, 28

Ladegerät für E-Starter zwingend (Fahrrad mit Hilfsmotor)?

Hallo,

bei Fahrrädern mit Hilfsmotor gibt es ja welche mit E-Starter. Muss beim E-Starter ein Ladegerät seperat vorhanden sein oder ist das nur zuzsätzlich und ein nice-to-have?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kuku27, 11

Schau mal hier: http://www.hilfsmotor.eu/forum/Saxonette_und_Spartamet/thread/49646/

Ja, ladet Batterie beim Fahren. Aber wenn vor allem  kurze Strecken gefahren werden dann reicht das Ladeergebnis nicht. Da musst dann zusätzlich laden. 

Antwort
von Parhalia, 18

Von welchem "Fahrrad mit Hilfsmotor" sprichst Du denn genau bezüglich "E-Starter" ?

Die mir geläufigen Modelle mit kleinem Hilfs-Zweitakter hat man entweder während der Fahrt durch zukuppeln gestartet, oder per Seilzug im Stand. Sollte es sowas inzwischen tatsächlich auch mit E-Starter geben, so hat das Gerät dann normalerweise auch einen Akku für den Anlasser, welcher während der Fahrt durch den Hilfsmotor wieder nachgeladen werden würde.

Oder Du holst Dir gleich ein Pedelec. Das geht rein elektrisch ( auch der Hilfsmotor arbeitet elektrisch ). Dann hast Du natürlich ein Akku-Ladegerät dabei.

Kommentar von Super2k ,

Danke für die schnelle Antwort. Geht um eins von Saxonette. Ja es gibt mittlerweile welche mit E-Starter. War nur verwundert, weil es auch ladegeräte dafür zu kaufen gibt. Wird dann wohl einfach zusätzlich sein, wenn der Akku komplett leer ist.

Kommentar von Parhalia ,

Die "Saxxonette" gibt es in der Tat auch mit E-Starter. ( kannte bisher nur die Modelle mit Seilzug-Starter )

Da weiss ich leider nicht, ob der Starterakku überhaupt vom Motor wieder aufgeladen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten