Frage von felizmenina1988, 60

Lactose und glutenfreies Brot, Brötchen Raum Aschaffenburg / Miltenberg?

Hi wir vertragen keine gluten und keine kuhmilch und leben ohnehin vegan. Leider haben wir bisher keinen Bäcker gefunden oder sonstige Geschäfte. Vielleicht habt ihr ja ein Tipp? Wir haben so viele Geschäfte und Bäcker angerufen. Wir backen meist selbst es wäre nur wenn mal keine zeit ist oder ich vergessen habe ein neues zu backen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LotteMotte50, 45

Also wir backen auch selber aber für den Notfall kann man bei uns Brot, Brötchen und verschiedene Mehl Sorten im DM, bei Kaufland und bei Real kaufen und im Reformhaus

Kommentar von felizmenina1988 ,

Oh ok da muss ich mal im. DM schauen. Da hätte ich ehrlich gesagt nie mach Brot und Brötchen geschaut ^^ die anderen Geschäfte haben wir bei uns hier dierekt nicht. Aber zur Not falls der DM nix hat kann man ja mal die Reise wagen. In der Stadt ist ja ein real und glaub sogar mehrere Reformhäuser. Kaufland liegt dann fast schon auf dem Weg. Hier dierekt haben wir zisch Bäcker und nur einer meinte er hat dann fuhren wir hin ne doch nicht Dinkel Brötchen nicht glutenfrei :/ der Weg war umsomst. Norma und rewe mit Bäcker nix. Schon hammer das die net ma eine Sorte haben. Kenn einige die glutenfrei Leben wegen Unverträglichkeit. Naja danke und schönen Abend :)

Kommentar von LotteMotte50 ,

Ja, das ist schon traurig es nehmen diese Unverträglichkeiten immer mehr zu aber irgendwie ziehen die Händler ziehen nicht wirklich nach, und für uns als Kombi Unverträglicher finde ich ist es so ziemlich schwierig, und vor allem gibt es ja nicht alles an einem Ort ich fahre auch teilweise quer durch unsere Stadt um mich einigermaßen zu versorgen denn man möchte ja zwischendurch auch mal ein Eis oder ein Dessert essen, für deine Zukunft alles gute und einen schönen Rest Abend, ach so wie lange lebst du denn schon mit deiner Diagnose?

Kommentar von felizmenina1988 ,

Mit der gluten Diagnose erst kürzlich. Meine Kinder haben leicht Neurodermitis und da wurde ziemlich schnell auch Lactose festgestellt und anhand der Symptome ließ ich mich dann auch ma testen sonst wüsste ich es vermutlich bis heute nicht. Doch ich musste nach wie vor aufs klo flitzen obwohl ich kein műsli mehr frűhs mit kuhmilch zu mir nahm. Bis der Arzt ma auf gluten kam hat echt gedauert. Es soll wohl viele geben mit Lactose und gluten Unverträglichkeit die es bloß nicht merken da sie die Symptome nicht kennen oder diese auf etwas anderes beziehen ect pp... Und vom Schwein hatte ich einen gichtanfall. Bzw von irgendeinem Inhaltsstoff was drin war. Da es ja eben nicht nur Schwein ist sondern alles mögliche rein kommt. So kam ich auf die vegane ernährung und nun bin ich seit 2 Jahren ohne Krankheiten bis auf den Durchfall der seit dem gluten Verzicht auch endlich weg ist. Keine Mängel nur wieder viel Energie und Lebensfreude. Ich verstehe jetzt den Spruch du bist was du isst. Depressionen weg und ich Spring wieder wie früher als Kind vor dem Wecker aus dem Bett xD ich fühl mich wie ein flummi ^^ 3 ma die Woche Training im Fitness Studio und abends wenn die Kinder schlafen joggen und Yoga wann Zeit ist. Nach dem Training immer Sauna 😌 herrlich. Ps bei uns gibt es mittlerweile ganz viel veganes. Ist nicht immer glutenfrei klar. Aber eine Pizza gibt es die ist auch der Meinung das es ungesund ist und hat auf glutenfrei umgestellt. Und viele vegane Pizzen. Ansonsten wenn es wo gluten fee gibt und kein veganen Käse nehm ich den selber mit für Pizza zb. In Aschaffenburg kann ich das bunissimo empfehlen. Und Eisdielen haben wir einige mit Lactosefreiem eis. Gibt aber tatsächlich noch welche die haben nicht ma ein Bällchen. Und die ältere Generation in meiner Familie denkt meist einfach fruchteis da ist ja keine Milch drin... Dann hat die große wieder Magenkrämpfe und beide Durchfall :/ da fruchteis eben nicht zwangsläufig ohne Milch ist. Leider... Ich weiß ja nicht wo du wohnst aber ich kann sagen als ich umgestellt hatte war es vor 2 Jahren echt hart. Hab fast alles selbst machen müssen gab nicht viel zu kaufen und jetzt fast in jedem Supermarkt hier und da was. In Gaststätten ect. Echt schön. Nichts im Vergleich zu Berlin aber ok :) ich bin sicher es wird noch mehr. Angebot und Nachfrage ;) wenn ich was vermisse frag ich immer nach und meist nehmen Sie es dann ins Sortiment auf. Also immer fleißig nachfragen. Wenn die merken das kaufen Leute damit kann man Geld machen sind die eigentlich meist dabei :) schönen Tag noch ☀

Kommentar von LotteMotte50 ,

Ja, ab und zu habe ich auch schon den Versuch unternommen und bei zum Beispiel Kaufland angerufen, da hat es leider nicht geklappt aber bei Real die hatten nach dem Umbau das allergen freie Eis komplett raus genommen angeblich wegen Platzmangel, als ich mich mehr oder weniger beschwert habe da bekam ich ein Entschuldigungsschreiben von Real mit der Zusage es wieder im Sortiment aufzunehmen und es hat geklappt, leider war ich von Rewe sehr enttäuscht, da habe ich oft die Wiener von Brandenburger gekauft die immer gluten und laktose frei waren, vor ein paar Wochen wollte ich sie wieder einmal kaufen und musste feststellen das dort die Zutatenliste geändert wurde sehr zu meinem Leitwesen denn die sind jetzt nicht mehr allergenfrei seit neuerdings enthält diese Wurst gluten und laktose alles gute für dich und eine schöne Rest Woche

Antwort
von Purzelmaus99, 28

Im edeka, dm, ross man (ist bei uns in der nähe leider keiner) netto gab es jetzt vor kurzem auch

Aldi hat sehr gutes Brot (spreche da aus Erfahrung ) dann in Aschaffenburg gibt es im kaufland,Globus etc gf Sachen und auch am Bahnhof in ab Damm seit ein paar Wochen denn's biomarkt da gibt es auch einiges

Essen gehe kann man (falls du es noch nicht kennst ) in miltenberg ins arcobaleno (Gf Pizza und pasta)
Oder in Aschaffenburg im craft Burger (burger)

Komme im übrigen auch aus miltenberg/aschaffenburg er raum

Kommentar von Purzelmaus99 ,

ups habe übersehen das ihr vegan lebt also den craft Burger könnt ihr streichen

Antwort
von matmatmat, 32

In ein normales Brot gehört eh keine Milch?

Backt doch mal selbst :-) für anfänger gibt es glaube ich auch glutenfreie Backmischungen. Schade, daß ihr das nicht verkraftet, das Brot wird schon besser mit nem Vollkornmehl.

Kommentar von felizmenina1988 ,

Hast wohl nicht richtig gelesen ;] ging darum wenn ich mal keine zeit habe oder am Abend vergessen habe zu backen und dann frűhs schnell eins brauche :) ansonsten back ich eh selbst. Bei uns haben nicht alle die gluten Unverträglichkeit aber da es ohnehin nicht gesund ist finde ich es nicht schlimm. Die verschiedenen Brote die ich backe schmecken uns ja :) heute zb Weißbrot und gestern war es ein Mix aus Körnern also Körnerbrot ^^ und mein Mann hat schon Brot gekauft da stand bei den Zutaten Milchpulver. Du glaubst gar nicht wo Milch unnützerweise drin ist sowie Zucker :( darum mach ich eh möglichst alles selbst. Manchmal hab ich aber echt gar keine Zeit und steht dann nach der Arbeit bis nachts in der Küche zum Backen.... Oder vergesse es... Und wenn ich es dann frűhs backe dauert das ja mim gehn lassen backen und bis es nicht mehr heiß ist ;]

Kommentar von matmatmat ,

Entschuldige, das Du selbst backst habe ich wohl wirklich überlesen.

Mit Gluten-Unverträglichkeit wäre ich - auch wenn es der Bäcker anbietet - vorsichtig mit dem Kauf von Glutenfreiem Brot. Da reichen ja um die Beschwerden auszulösen oft schon Spuren von normalem Mehl und so sauber wie es z.B. in einer großen Backfabrik getrennt wird kann das ein normaler Bäcker nie hin bekommen. Aber wer will schon das Backfabrik-Brot?

Ich hab nur gesagt, das in ein Brot keine Milch/Milchpulver rein gehört, nicht das es nicht in den Fabrikbroten manchmal drin ist. Auf solche Sachen achte ich auch beim Einkauf (z.B. warum haben manche scharfe Pepperoni Süßstoff oder Zucker? kauf ich nicht.).

Was ich nicht verstehe ist, wie Du darauf kommst, das Gluten - auch für Leute die keine Unverträglichkeit haben - ungesund sei?

Darf ich dir ein Buch empfehlen? "The Gluten Lie" von Levinovitz. Habe leider gerade den deutschen Titel nicht parat. Der erklärt von einigen Nahrungsmythen die verbreitet sind, wo sie her kommen und ob sie falsch sind oder nicht. Ich stimme nicht ganz mit ihm Überein was das letzte Kapitel und seine Vorschläge was wir ändern sollen angeht, aber der Teil über Fett, Zucker, Gluten, ... ist sehr gut!

Was die Bäckerei in deiner Gegend angeht kann ich leider nicht helfen, ich wohne zu weit weg :-(

Kommentar von LotteMotte50 ,

Hallo matmatmat, der Fragesteller hat bereits erwähnt das er oder sie das Brot selber backt und nur für den Notfall wissen möchte wo sie oder er welches kaufen kann

Kommentar von matmatmat ,

Ja, und hat mir das schon geschrieben und ich habe heute morgen drauf geantwortet und mich entschuldigt, daß ich es überlesen habe... Was ist ihr Punkt?

Kommentar von felizmenina1988 ,

Ja macht ja nix kann passieren ;) klar ich bilde mich immer gern weiter. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das es mir ohne tierische Produkte, Zucker und gluten besser geht. Ich war seither nicht mehr krank und fühle mich wie ein flummi. So wie früher als ich noch klein war und vor dem Wecker freudig aus dem Bett sprang ^^ ich bin gespannt was er dazu meint. Nur woher weiß ich das diese Quelle richtig ist? Ich habe die Info von meiner Ernährungsberaterin (hatte vor 5 Jahren mit der ersten Tochter in der ss Schwangerschaftsdiabetis) seither berät die gute Frau mich bei allen Fragen. Auch wenn sie selbst nicht vegan lebt. Der Industriezucker da sind wir uns sicher einig ist ungesund. Ich nehme nur im Obst den Zucker zu mir. Wir essen auch mehr Gemüse als Obst.

Kommentar von matmatmat ,

Was ist Industriezucker? Das kommt doch alles aus Pflanzen?

Kommentar von felizmenina1988 ,

Hey LotteMotte, ich bin schon gespannt morgen im DM zu schauen :) danke für den Tipp

Kommentar von felizmenina1988 ,

Am besten mal Googlen oder noch besser zur Ernährungsberatung gehn. Man lernt nie aus :)

Kommentar von matmatmat ,

Danke, ich hab schon Weiterbildungen für Ernährungsberater gehalten... Schau dir das o.g. Buch mal an wenn Du Zeit hast.

Kommentar von felizmenina1988 ,

Es gibt übrigens auch glutenfreies Vollkornmehl ;)

Kommentar von matmatmat ,

Dann ist es nicht das volle Korn... das die sowas drauf drucken dürfen... na gut, Lebensmittelrecht war mir schon immer etwas unwissenschaftlich und suspekt.

Kommentar von felizmenina1988 ,

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/gluten.html hier über die gluten was auch meine Ernährungsberaterin sagt

Kommentar von felizmenina1988 ,
Kommentar von matmatmat ,

Die Website "Zentrum der Gesundheit" war 2015 und ist 2016 für den "Goldenen Aluhut" nominiert wegen ihrer falschen, esoterisch angehauchten Inhalte.

Die von mir vor Monaten angemerkten schweren Fehler im Artikel zur Embryonalentwicklung (mein Arbeitsgebiet) auf dieser Seite sind meines Wissens bis heute nicht behoben worden.

Der Artikel über Gluten entspricht nicht dem Stand der Wissenschaft/Medizin, der dort zitierte Wilson ist ein Scharlatan der mit Diätbüchern und Mißinformation Geld macht und deine Ernährungsberaerin sollte mal zur Nachschulung...

Wirklich keine Quelle aus der ich mich informieren würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community