lactose intolleranz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also bei einer lactose Intoleranz hast du Symptome wie Durchfall, Magenkrämpfe evtl. Übelkeit und Blähungen. Ich würde versuchen mal für ein paar Tage auf Milchprodukte zu verzichten und danach ein Milchprodukt zu mir zu nehmen dann merkst du eigentlich mit Sicherheit ob du intolerant bist.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lara897
14.03.2016, 11:05

vielen dank für die antwort! 😊
mir kommt es vor als würde ich manchmal sehr stark darauf reagieren und manchmal überhaupt nicht.. vor einem jahr z.b war es wieder richtig schlimm dann eine zeit gar nicht und jetzt vertrag ich wieder überhaupt nichts?! deswegen kommt es mir so komisch vor

0
Kommentar von QueenV1504
14.03.2016, 11:15

Meine Mutter hat das auch nicht immer mal schlimmer und mal wieder weniger schlimm.
Ich weiß nur das Tabletten dagegen gibt mehr leider auch nicht. Geh lieber mal zum Arzt der kann dir sicher helfen.

Lg

0
Kommentar von lara897
14.03.2016, 11:55

danke ! ☺️

0

Vielleicht bist du auch wieviele vermeintliche Laktoseintolleranten auch
nur Intollerant auf die von der Industrie aufgezwungende disignte
Industriemilch, wo durch die Pasteurisierung sämtliche
verdauungsrelevanten Enzyme abgetötet werden, und durch die
Homogenisierung die zerfetzten Kleinstfettmoleküle natürliche
Fettbarrieren im Darm durchdringen und zu den von dir genannten
Problemen führen. Was passiert, wenn du unbehandelte Sahne in deinen Tee
gibst? Es entsteht ein "Wölkchen" auf der Oberfläche. Wenn du nun
homogenisierte Sahne eingibst, so verschwebt die Sahne in dem Tee. Was
passiert bei dir, wenn du homogenisierte Milch trinkst?. Die zerfetzten
Fettmoleküle durchschlüpfen deine natürlichen Barrieren und bereiten
Probleme (Übelkeit,Blähungen bis zum Erbrechen je nach Menge). Das
gleiche gilt für pasteurisierte Milch. Die tod zerkochte Milch enthält
keine Enzyme (Laktase) mehr, die die Verdauung (Zuckerspaltung)
unterstützen. Die längerhaltbare Milch ist kein Service an den Kunden,
sondern dient der Gewinnoptimierung der Konzerne durch eine längere
Lager/verkaufsfähigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
14.03.2016, 21:58

Vielleicht bist du auch wieviele vermeintliche Laktoseintolleranten auchnur Intollerant auf die von der Industrie aufgezwungende disignte Industriemilch, wo durch die Pasteurisierung sämtliche
verdauungsrelevanten Enzyme abgetötet werden, und durch die
Homogenisierung die zerfetzten Kleinstfettmoleküle natürliche
Fettbarrieren im Darm durchdringen und zu den von dir genannten
Problemen führen.

Klingt nach veganer Esoterik!

Armes Deutschland!

0

N icht, dass man da mal einfach den Hausarzt fragen könnte...

Du könntest schon mal damitz anfangen,d ass Du Dir aufschreibst,w as Du zu Dir nimmst und welche Beschwerden Du dann hast.

Das legst Du dem Doc dann vor.

Und der erklärt Dir alles weitere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was genau ist jetzt deine Frage ob sich jemand mit der Intoleranz aus kennt oder wie ein Test abläuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lara897
15.03.2016, 21:23

wie das mit dem testen ist bzw welche möglichkeiten es gibt 😊

0

Geh zum Arzt! Wenn du eine Laktoseintoleranz hast, dann nimmst du halt laktosefreie Milch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lara897
15.03.2016, 11:32

milch is ja leider heutzutage fast überall drin. könnte sich schwieriger gestalten als nur lactose freie milch zu kaufen 😏

1

Was möchtest Du wissen?