Frage von johnston, 40

Lack Schützen?

Hey!

Wenn ich eine Kunstofffläche mit Graffiti Spray Farbe übersprühe, dann blättert die Farbe ja ab, sobald man mit dem Fingernagel dran Kratzt. So ist es zu mindest bei mir so. Gibt es irgendwelche Spraßs oder Lackversieglungen, die die neue Farbschicht schützt, so dass es nicht möglich ist die Farbe abzukratzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RECA7730G, 22

du musst dem lack eine gescheite (raue) oberfläche zum haften geben, bei glattem kunststoff ist es klar das das wieder abblättet.

Kommentar von johnston ,

Danke! Ich frage mich warum ich nicht selbst drauf gekommen bin, das sollte mein Problem lösen :)

Antwort
von Rosswurscht, 19

Schleif die Pulle mit nem 120er Schleifpapier an.

Auf der rauen Oberfläche hält der Lack besser.

Kommentar von migebuff ,

120er Schleifpapier auf Kunststoff. Wow. Warum nicht gleich mit Hammer und Meißel?

Kommentar von Rosswurscht ,

Was spricht dagegen ne Plastikpulle mit nem 120er Papier aufzurauen?

Kommentar von johnston ,

Die Idee mit dem schleifen ist gut, danke.

Woher nimmst du den Gedanken das ich eine Flasche lackiere? :D

Kommentar von Rosswurscht ,

Hab Kunststofflasche gelsen ;-)

Geht natürlich auch für ne Fläche!

Sehr gut gehen Schleifschwämme.

Kommentar von migebuff ,

Ich versteh halt die Logik dabei nicht. Erst zerhackt man das Teil mit 120er(!), haut riesige Furchen ins Material, nur damit man die nächsten Stunden damit beschäftigt ist, diese Schäden mit zig Füllerschichten und Zwischenschliffen wieder auszugleichen, bevor man sie mit 800er lackierfertig schleift. Wo ist da der Sinn dabei? Warum nicht gleich mit 600er oder 800er anschleifen? Oder willst du allen Ernstes einfach so über diese 120er-Ackerfurchen-Oberflächenkatastrophe drüber"lackieren"?

Kommentar von Rosswurscht ,

Man kann etwas anschleifen oder man kann etwas durchschleifen.

Man muss es halt können ...

Kommentar von migebuff ,

Folglich sind alle Lackierer Idioten, wenn sie feiner als mit 120er schleifen, da man es ja nur können muss. Spiegelglanz geht mit 120er Vorschliff. Und zum Lackieren nimmt man einen Pinsel. Nein, am besten einen Besen. Man muss es halt können.

Anschleifen oder durchschleifen hat nichts mit zerkratzen zu tun. Aber was solls, du weißt schon, was du tust.

Kommentar von Rosswurscht ,

Ja weis ich :-)

Antwort
von Peter42, 25

dafür gibt's Klarlack.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community