Frage von monsterpflanze, 48

lachen wie beim schlaganfall?

ich bin gerade im urlaub und seit gestern lache ich so,als ob ich einen schlaganfall hätte. ich versucje zu lachen, also mundwinkel nach oben, und 1 sekunde später gehen sie automatisch runter, aber da ich ja "belustigt" bin, gehen sie eine sekunde später wieder hoch, und wieder runter usw, bis mir das auffällt und ich krampfhaft versuche, mit dem lachen aufzuhören. wenn ich mal meine mundwinkel gezielt paar stunden nicht nach oben ziehe, schaffe ich es danach vllt auch mal 10 sekunden zu lachen, ohne dass das wieder anfängt. wenn man googlet, liest man wieder die größten horrorgeschicgten wie herzinfarkt oder parkinson, aber ich bin kerngesund. habt ihr ne ahnung, was das sein kann? ich werde in paar tagen, wenn das so weiter geht, mal parkinson medikamente ausprobieren :DD weil kein arzt in dicht ist. oder ist das was vorübergrhendes? ich hatte das mal vor einem jahr für 3 stunden, dass das so war und vor n halben jahr mal einen ganzen tag kennt ihr das und was ist das vllt?

Antwort
von putzfee1, 34

ich werde in paar tagen, wenn das so weiter geht, mal parkinson medikamente ausprobieren

Aber sonst gehts dir noch gut, oder wie? Du kannst doch nicht wahllos irgendwelche Medikamente einwerfen, wenn du gar nicht weißt, was dir fehlt!

Hör einfach mal mit der Kifferei auf, vermutlich legt sich dein "Problem" dann ganz von selber. Wenn nicht, geh damit zum Arzt. Wenn du nicht gerade im tiefsten Urwald Urlaub machst, wird auch ein Arzt erreichbar sein.

Kommentar von GromHellScream ,

Ah kifft der gute Mann, habe ich gar nicht gewusst. Da kann ich mir auch vorstellen, dass das die Ursache sein kann. Wahrscheinlich will er deshalb nicht zum Arzt.

Kommentar von putzfee1 ,

Ja, das kann man seinen anderen Fragen entnehmen.

Kommentar von monsterpflanze ,

1. mein arzt weiß, dass ich gekifft habe und vor oaar monaten aufgehört habe 2. auch wenn ich heroin nehme, und du nur unnötigen mist als antwort von dir gibst, was rein garnichts mit meinem problem zu tun hat, gehts dich nichts an. solche hilfreichen besserwisser ohne wissen braucht die welt -.- ....

Kommentar von putzfee1 ,

Es ist aber nun mal Tatsache, dass du nicht einfach irgend welche Medikamente einwerfen solltest, wenn du gar nicht weißt, was die Ursache für deine Probleme sind. Aber die Kifferei (auch wenn du tatsächlich damit aufgehört hast) hat offensichtlich einige wichtige Hirnzellen bei dir zerstört, anders kann ich mir so eine blödsinnige Idee einfach nicht erklären.

Antwort
von Schokolinda, 21

lachen nach schlaganfall sieht anders aus, da geht es um eine asymmetrie des gesichts.

hört sich eher so an, als wärst du gerade ein bißchen aufgedreht/hysterisch.

Antwort
von Adrian593, 39

Das, was du beschreibst, ist auf jeden Fall nicht akut lebensbedrohlich, weshalb du deinen Urlaub noch genießen solltest, bevor du dann in Deutschland zum Arzt gehst. Mit Medikamenten nicht experimentieren, das macht es nicht besser! Beste Grüße, Adrian14J:)

Antwort
von GromHellScream, 32

Hallo monsterpflanze,

nein, ich kenne sowas nicht. Aber ich empfehle dir vorher zum Arzt zu gehen, bevor du Medikamte ausprobierst.

---
Mit freundlichen Grüßen
GromHellScream

Kommentar von monsterpflanze ,

das sind harmlose medikamente. ja were ich, wenn ich zurück bin irgendwanm vielleicht machen, nur verspreche ich mir davon micht viel...

Kommentar von GromHellScream ,

Trotzdem sollte man bevor man Medikamente einimmt wissen wofür man sie benutzt. Es ist nicht gut Medikamte einzunehmen, die gar nicht dafür gedacht sind die Symptome zu beheben, die du hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community