Frage von maxderechte, 49

Labrador Welpe kommt bald?

Hallo, am 3.9 bekommen wir unsern Deutsch-Drahthaar Labrador Welpen. Da zu diesem Zeitpunkt die Sommerferien so gut wie rum sind und Ich sowie meine Familie auf die Arbeit muss und die Kleine in so jungen Jahren noch nicht wie später 5-7 Stunden alleine bleiben kann komm ich nun zu meiner Frage. In der Zeit in der Ich in der Schule und meine restliche Familie auf der Arbeit ist habe ich geplant den Hund diese 5 Stunden bei meinen noch sehr aktiven Großeltern verweilen zu lassen. Dort wäre er dir ganze Zeit beaufsichtigt und würde nach der Schule zu mir kommen und wir würden mit der Erziehung beginnen. Was haltet ihr von dieser Idee und habt ihr Verbesserungsvorschläge? Mfg Max

Antwort
von dogmama, 33

habe ich geplant 


und was sagen die Großeltern zu Deinem Plan?

ansonsten ist Dein Plan sehr schlecht!

wenn Du den Welpen jeden Tag stundenlang bei Deinen Großeltern parkst, dann wird der Welpe eher einen Bezug zu den Großeltern anstatt zu Dir aufbauen. 

Der Hund wird sich dann auch nicht mehr bei Dir wohlfühlen und bei Dir bleiben wollen. Demzufolge wird er früher oder später Deinen Großeltern gehören!


Verbesserungsvorschläge?

solange man die Zeit für einen Hund nicht hat, auf einen Hund und erst recht auf einen Welpen verzichten!!


Antwort
von Cherrycat700, 1

Wenn es in Ordnung ist finde ich ihn gut.Denn in so einem jungen Alter darf der Hind nicht so lange alleine bleiben :) Viel Erfolg bei der Erziehung ☺️

Antwort
von NoLies, 12

nicht wie später 5-7 Stunden alleine bleiben kann

Wozu schafft ihr euch einen Hund an wenn dieser nachher 5-7 Stunden allein ist? Ein Hund ist ein Rudeltier und sollte auf keinen fall jeden Tag 5-7 Stunden alleine sein - auch nicht wenn er an das alleinesein gewohnt ist, den Rudelinstinkt bekommt man nicht aus dem Hund raus!

diese 5 Stunden bei meinen noch sehr aktiven Großeltern verweilen zu lassen

Klar könnt ihr ihn dort lassen - nur dass er dann keinen plan hat wer genau sein Rudel ist und sich hin und her geschoben fühlt. Oder gebt ihr etwa ein Baby auch immer hin und her? Ein Hund sollte sein festes Rudel haben und nicht immer hin und her geschoben werden. Ausserdem muss ein Welpe alle 2 Stunden raus in der ersten zeit, es müssen Pfützen aufgewischt werden, er muss erzogen werden. Vorrallem im letzten punkt unterscheiden sich die Meinungen - die einen benutzen klicker, die anderen benutzen stimm-lob, usw usw.

Ihr solltet euch nochmal ernsthaft überlegen ob ein Hund das richtige Haustier für euch ist. Ich bezweifle nämlich stark dass ihr nach Arbeit und Schule noch zeit und lust auf den Hund habt. Wer geht dann mit ihm 2-3 Stunden gassi, wer beschäftigt ihn Mental? Ein Hund ist wie schon gesagt ein Rudeltier - wollt ihr dieses wirklich jeden Tag aufs neue alleine lassen und die angst durchleben lassen das es ohne sein Rudel ist? Überlegt nochmal gut!

Antwort
von MuttiSagt, 22

Ja, das klingt fein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community