Labrador Welpe - Wespe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei uns fliegen nch gar keine Wespen. Jetzt sind die Königinnen mit Nestbau beschäftigt.

Es gibt Insekten, die sich als Wespen ausgeben, damit sie nicht gefressen werden, das nennt man Mimikri. Vielleicht war es so ein Insekt.

Hätte das Insekt gestochen,hätte dein Hund sicher reagiert. Wespen ziehen den Stachel auch wieder raus, das Insekt hätte einen Stachel haben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel sind Wespenstiche nicht schlimm, es sei denn eine daraus folgende Schwellung beeinträchtigt die Atemwege oder der Hund ist allergisch

Sie könnten schauen, ob ihr Hund eine Beule oder etwas ähnliches hat was auf einen Stich bzw. eine Reaktion hindeuten könnte.

Als unser Hund einmal in den Mund gestochen wurde, haben wir Wasser in einen Joghurt-Becher getan und Schinken reingetan. Das haben wir in die Kühltruhe getan und er durfte es aufschlecken. Das hat sehr gut geholfen.

Wenn ihr Hund in den nächsten Stunden ein verändertes Verhalten aufweist oder offensichtlich Schmerzen hat, können sie ihn ja zum Tierarzt bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung