Frage von GelberHase, 41

Laborergebnisse zu Impfstatus erklären?

Ca. 5 Monate nach der HEP A&B Kombiimpfung, weil mein Schutz nicht mehr ausreichend war, habe ich mir nun Blut abnehmen lassen und folgende Ergebnisse bekommen: ANTI-HAV IgG positiv AntiHBs quantitativ >1000 Heißt dass ich bin ummunisiert? Oder könnte ich mir vor der Impfung noch was einfangen haben und deshalb diese werte auch haben? Erkennt das Labor bei der Untersuchung ob es sich evtl. um eine bestehende Infektion handelt? Symptome habe ich soweit keine. Bitte nur Antworten von Leuten die sich auskennen, da ich wirklich Angst habe. Danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von putzfee1, 27

Die Laborwerte lässt du dir bitte von deinem Hausarzt erklären, der ist dafür zuständig.

Antwort
von Arteloni, 24

Du hast am ehesten Impfschutz gegen Hepatitis A, aber nicht gegen Hepatitis B.

Du solltest mit deinem Arzt sprechen und klären ob vielelicht eine weitere Impfung gegen Hepatitis B sinnvoll ist.


Kommentar von Barbdoc ,

Es besteht Impfschutz gegen Hepatitis A und B.

Kommentar von GelberHase ,

Es war ein Kombipräperat

Kommentar von Arteloni ,

Ach natürlich, ich nehme alles zurück! Habe < mit > verwechselt...

Antwort
von fussballfan1994, 8

Meineserachtens ist ein Hep B Wert über 100 bereits lebenslang immunisiert

Kommentar von GelberHase ,

zehn Jahre bzw sobald er unter 100 fällt sollte man nachimpfen

Antwort
von HerrDegen, 27

Warum besprichst du Laborergebnisse mit einer Onlinecommunity, und nicht mit deinem Arzt?

Kommentar von GelberHase ,

Weil ich mit der Ärztin noch nicht sprechen konnte, sondern mir nur die Ergebnisse übermittelt wurden 

Kommentar von HerrDegen ,

Ich weiß es ist schwer im Internetzeitalter, aber Geduld ist immer noch eine Tugend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten