Frage von grainable, 15

L-Thiroxin bei heißen Knoten?

Ist das richtig.

Antwort
von sonnymurmel, 15

Eine Schilddrüsenunterfunktion wird meist mit L -Tyroxin behandelt.

Betroffene klagen über Müdigkeit, Antriebsarmut, ein gesteigertes Schlafbedürfnis sowie Gedächtnisstörungen. Sie frieren häufig, leiden an Verstopfung und deutlicher Gewichtszunahme. Die Haut ist trocken, kühl und blass, Haare und Nägel sind brüchig. Neben Wassereinlagerungen (z. B. an den Augenlidern) treten bei Frauen oft Menstruationsstörungen auf. Der Puls ist langsam und die Muskelreflexe sind geschwächt.

Heiße Knoten produzieren ungesteuert Hormone, so dass es zu einer Schilddrüsenüberfunktion kommt., dagegen kann häufig eine Radiojodbehandlung helfen.Es handelt sich hierbei um eine schmerzlose, ungefährliche und seit langer Zeit bewährte Methode.

Das ist nur eine Empfehlung.

Du solltest darüber bitte mit deinem behandelnden Arzt sprechen.Lg und schönes Wochenende.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten