Frage von rasittich, 98

Kymco super 8 springt nicht an .Stand mehrere jahre in der Garage.?

roller springt nicht mehr an. habe schon Tank,Filter und Bezinhahn neu.beim saugen kommt benzin , kerze bleibt trocken funkt aber was kann ich jetzt weiter machen.

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 67

Vergaser ausbauen und reinigen.

Unten die Kammer aufschrauben.
Wenn Du keinen Kompressor hast, dann sprühe den Vergaser mit Bremsenreiniger aus.
Die Düsen kannst Du mit Feuerzeuggas durchblasen.
Einfach Flasche aufsetzen und drücken.

Wenn der Motor danach läuft, muss der Vergaser eingestellt werden.

Motor warm laufen lassen
Luftgemischschraube ganz hinein und dann ca. 1 1/2 Umdrehungen heraus drehen
Standgas auf ca. 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Luftgemischschraube langsam heraus drehen bis die höchste Umdrehungszahl erreicht wurde
Standgas auf ca 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Fertig

An der Luftgemischschraube immer langsam 1/4 Umdrehung drehen und warten.
Es kann ein wenig dauern, bis die Einstellung angenommen wird.

Wenn der Roller mehrere Jahre in der Garage gestanden hat, solltest Du die Flüssigkeiten wechseln.

Also
Motoröl, wenn es kein Zweitakter ist
Getriebeöl
Bremsflüssigkeit

Wenn es ein Viertakter ist, dann noch Ventile einstellen und er rennt wieder.

Kommentar von rasittich ,

Danke, war sehr hilfreich.Habe meinen vergaser gereinigt lief aber trotzdem nicht.Habe mir bei Kleinanzeigen einen gebrauchten gekauft,lief aber auch nicht. habe noch den Benzinhahn gewechselt am unterdruckschlauch gesaugt sodaß Benzin in den Vergaser kam.
Starte einigemale und siehe da er lief ,habe schon einige meter vor dem Haus gefahren.Nun muß noch Öl  und Bremslüssigkeit gewechsselt werden,dann werde ich dank deiner Hilfe mir noch ein kleines Nummernschild besorgen. mit freundlichen Gruß Jörg aus HE:

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Viel Spaß und fahr vorsichtig. Schaue noch die Reifen an. Nicht dass die porös sind.

Antwort
von Diddy57, 69

Hallo, da wird das Problem am Vergaser liegen. Wenn die Kiste so lange stand dann sind mit Sicherheit die Düsen zu. Fazit,-Vergaser ausbauen, zerlegen und im Benzinbad mit kleinen Pinsel richtig reinigen, vor allen Dingen die Düsen nicht vergessen.

Kommentar von rasittich ,

Anlasser dreht auch , den Vergaser werde ich reinigen

Kommentar von Diddy57 ,

..wenn die Kerze trocken bleibt, dann kann es eigentlich nur am Vergaser liegen. Eine trockene Kerze bekommt keinen Sprit, weil der Vergaser dank verstopfter Düsen keinen durch läßt. Wenn alles andere ok ist dann sollte die Kiste eigentlich nach der Reinigung auch wieder anspringen.

Antwort
von WosIsLos, 62

Batteriestatus geprüft?

Kommentar von rasittich ,

Batterie ist auch Neu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten