Frage von Fragenuser123, 16

KWH Formeln?

Hallo kann mir jemand schnell erklären wie man mit den Formeln rechnet?

Ich habe jetzt hier: E= p×t P= e/t P= U×I E= U×I×t

Kann mir jemand erklären, wann man welche Formel benutzt? Vielen Dank schonmal :D.

LG ;)

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie & Strom, 4

E= p×t: nehmen wir den heizlüfter als beispiel: 2 Kilowatt mal 7 Stunden macht 14 Kilowattstunden (2 kW * 7 h = 14 kWh)

P = e/t: das ist nur die Umstellung der formel. die brauchst du um die benötigte Leistung zu berechnen z.B. wenn du für das erwärmen einer bestimmten menge Wasser 7 kWh brauchst. und das ganze in 2 Stunden erledigt sein muss, dann brauchst du eine leistung von 3,5 kW... 7 kWh / 2 h = 3,5 kW (das h kürzt sich beim teilen weg)

P = UxI: Leistung ist strom mal spannung. also 230 V x 8,7 A = 2001 W

die letzte formel ist einfach nur die zusammenfassung der 1. und der 3.

lg, Anna

Antwort
von andie00, 12

Die beiden Formeln benutzt du um die elektrische Energie zu berechnen:

E = P * t  und  E = U * I * t


Während du mit den zwei Anderen die Leistung berechnest:

P = E / t  und  P = U * I


P = Leistung (W)

E = Energie (Wh)

t = Zeit

U = Spannung

I = Strom


Die passende Formel wählst du danach aus, was du wissen möchtest, bzw. welche Angaben dir zu Verfügung stehen.


Beispiel:

Deine Stiegenhausbeleuchtung verbraucht einen Strom von 1,2A. Welche Leistung hat die Beleuchtung und wie viel Energie verbrauchst du wenn diese einen Tag lang nicht abgeschaltet wird?

P = U * I

P = 230V * 1,2A

P = 276VA = 276W = 0,276kW



E = P * t

E = 276W * 24h

E = 6624Wh = 6,624kWh


Kommentar von Fragenuser123 ,

Vielen Dank. super erklärt. gibt nen stern ;)

Kommentar von andie00 ,

Gern geschehen

Kommentar von Fragenuser123 ,

Noch eine Frage

Kommentar von Fragenuser123 ,

kinetische Energie: gegeben: 1 kg, geschwindigkeit 2m pro sekunde gesucht: 1/2 m × v zum quadrat muss man dann 500 × 4 oder 0.5 × 2 rechnen?

Kommentar von andie00 ,

Beide sind falsch, es ist 0,5 * 4, da du die 2m/s zum Quadrat nehmen musst.

E = 1/2 * m * v²

E = 0,5 * 1kg * (2m/s)²

E = 2kgm²/s² = 2J

Kommentar von Fragenuser123 ,

ja mein ich ja mal 4

Kommentar von Fragenuser123 ,

wäre das dann zum Beispiel bei 10 kg und 3m pro sek? E= 1/2 * m * v zum quadrat E= 0.5 × 10kg × (3m/s) zum quadrat E = 30kgm zum quadrat/s zum quadrat = 30 J ?

Kommentar von andie00 ,

Nein E = 30J ist bei 10kg und 3m/s falsch.

E = 0.5 * 10 * 3²

E = 0.5 * 10 * 9

E = 45J

Kommentar von Fragenuser123 ,

und wenn da nich steht 3m pro sekunde, sondern pro stunde?

Kommentar von andie00 ,

Dann rechnest du die m/h in m/s um:

3m in 1h = 3m in 3600s

3m / 3600s = 0.000833m/s

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community