Kuscheltiere aussortiert, zu alt dafür?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Naja Unhygienisch , wenn du sie nicht heißt wäscht ist es.

Ansich, geb ich deiner Mama aber KEIN RECHT.
Ich bin jetzt 26 und habe immernoch Kuscheltiere.
Eines, dass ich hab seit ich 6 war, der schon sehr zerschunden ist, der sitzt bei mir auf dem Regal.
Den hab ich immer überall hin mitgenommen. Als ich mal eine Puppe hatte, musste mein Papa den mit ins Bett nehmen, weil ichnnicht wollte, dass er sich einsam fühlt.

Da ich so viel mit ihm verbinde, hab ich ihn behalten.
Ein 2. Stofftier hab ich bekommen als ich im Krankenhaus war mit 16, von meiner Schwester, die selbst grad oft im Krankenhaus war wegen Chemotherapie.
Sie ist vor 3 Jahren an einem Rückfall gestorben, deswegen würd ich den NIEMALS nie weggeben.

Und ein 3. hab ich, einfach weils so verdammt bequem ist.
Meine alten Kuscheltiere will ich nicht mehr zum kuscheln nutzen, weil sie schon sehr leicht kaputt gehen...sehr dünner Stoff etc.

Aber ich bin ein kleiner Ih-Aah fan und das Kuscheltier ist praktisch geformt für den Kopf nachts, find ich...

Also es ist durchaus nichts schlimmes daran ein paar Erinnerungsstücke zu behalten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Hole die Tiere aus dem Müll heraus.. du kannst sie ja waschen. Deine Mutter kann dich NICHT zwingen sie zu entsorgen ------> sorry, aber allein die Frage regt mich auf.

Ich würde an deiner Stelle die Tierchen sofort wieder holen & auch der Frau Mama mitteilen dass das so nicht geht & du das nicht in Ordnung findest bzw. frage sie, mit welchem Recht sie sich das anmaßt.. sorry, aber das geht garnicht. 

Ich bin 10 Jahre älter als du & habe nachwievor einige Kuscheltiere. Die sind mir emotional auch echt wichtig, die habe ich schon seit meiner Kindheit..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89marleenx
20.07.2016, 16:50

Ich wollte es ja auch anfangs...aber jetzt nicht mehr sooo und Mama meint jetzt das ich sie nicht holen soll.

1

Mein Vater hatte so ein Hasen-Kuscheltier. Das hatte er zwar nur im Kleiderschrank liegen aber es war ihm wichtig, weil es eine Kindheitserinnerung ist. Das hat er dann an mich weiter gegeben und da ich weiß das er das schon seit Kindheit hatte war es immer was wertvolles für mich. Besonders jetzt wo er nicht mehr ist. 

Du musst vielleicht nicht alle behalten aber dein Liebstes solltest schon aus dem Müll holen, wie ich finde. Man muss es ja nicht rumliegen haben aber es ist später etwas Schönes für deine eigenen Kinder. Spätestens wenn sie älter sind werden sie es zu schätzen wissen.

Das mit dem reinigen ist eigentlich kein Problem. Die Tiere sind meistens Waschmaschinenfest. Da sie nur auf 30 Grad waschbar sind würde ich noch Waschmittel von z.B. Sagrotan empfehlen und dann dürften sie wieder einwandfrei sein - auch hygienisch. Das Fell kann man wieder weich bürsten zufalls es eingeknotet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst sie ja waschen
ich würde dein lieblingstier behalten oder das wo du zb zu deiner geburt bekommen hast falls du es noch besitzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorschnell entsorgt, nagen jetzt die Gefühle an deinem Entschluss.

Tu es, und hole die Sachen zurück, durchwühle den Müll. Du kannst fast alles waschen und mit Hygienespüler behandelt, riechen die Teile auch wieder frisch.

Behalte die Dinge, mit denen du Erlebnisse verbindest, die dich getröstet haben und die dir Menschen geschenkt haben, die dir wichtig sind oder es waren.

So ein Tier kann in einer fremden Umgebung ein Stück Heimat sein, später spielen die eigenen Kinder damit und Erinnerungen werden erneut geweckt, und der Geldwert spielt überhaupt keine Rolle.

Ob und was du schön und aufhebenswert findest, kannst nur du fühlen. Gib dem nach und lass nicht zu, dass diese wertvollen Teile entsorgt werden. du würdest es bereuen, noch viel mehr, als du es jetzt schon tust.

Deine Mutter sieht es von einem anderen Standpunkt her, den kannst du dir anhören, mehr aber nicht.

Handle nach deinem Herzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie behalten denn irgendwann wirst du es bereuen wenn du sie einfach weggibst. Kindheitserinnerungen und vor allem Kuscheltiere sind immer toll! Irgendwann bist du froh wenn du sie noch hast, und wenn nicht, evtl. hast ja mal selbst Kinder dann freuen sich die drüber :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müll muss es nicht sein auch wenn es im Müll lag. Müll konnen auch sachen sein die In der Wohnung rum liegen oder Stehen und eigentlich keinen Zweck haben. Wenn du meinst deine Kuscheltiere erfüllen dir noch eine wichtige sache im leben dann soltest du sie behalten, aber man muss nicht.

Hygienisch kommt drauf an in welchen Müll sie geworfen wurden und ob sie schon dreck spuren ab bekommen haben. Wenn sie richtig dreckig sind lass sie drin. Ansonsten einmal waschen und Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89marleenx
20.07.2016, 16:49

Naja die liegen im Restmüll. Im Sack ist auch ein bisschen normaler Müll. Keine Ahnung die wie aussehen. Wie gesagt die liegen da unten unter ner Menge...

0

Du solltest dich auf jeden Fall nicht an anderen Leuten orientieren. Mach doch das, was DU für richtig hältst. Und nicht das, was alle anderen in deinem Alter tun. Wenn du so arg an den Kuscheltieren hängst, warum entsorgst du sie dann alle? Du könntest sie zum Beispiel ja auch an kleine Kinder verschenken oder an Bedürftige... Dann musst du dich nicht auf so eine krasse Art davon trennen. Auch könntest du ein paar als Erinnerung aufheben, man muss ja nicht gleich seine kompletten Kindheitserinnerungen beseitigen. Auch könntest du sie erstmal beiseite räumen...
Und natürlich kannst du sie noch rausholen, eventuell kannst du sie dann nach Befarf eine Runde in die Waschmaschine stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Marleen, dein Nick kommt mir wahnsinnig bekannt vor.

Die Frage kommt mir noch bekannter vor.

Aber nunja... dann schreib ich genau das was ich auch damals zu diesem Thema schrieb:

Kuscheltiere raus, meistens kann man diese problemlos bei 30 bis 40 Grad im normalen Programm (oder Kurzwäsche) waschen. In der Regel ist sogar ein Zettelchen mit Waschempfehlung dran. Es sei denn dieses ist schon kaputt bzw. unlesbar.

Wenn Holzwollefüllung: Nicht waschen. Bei Wattefüllung: lieber Handwäsche, Watte kann aber auch verklumpen. Bei typischer Stofftierfüllung: problemlos waschbar.

Nicht in den Trockner, akutell kann man es gut an der Luft trocknen lassen (einfach auf nen Trockengestell legen, in die Sonne stellen und ein paar Stunden warten. Oder aber im Zimmer auf ein Trockengestell und 24 Stunden warten.

Sind sie dann sauber: Ab in ein oder mehrere große Müllsäcke, da reichen auch diese leicht durchsichtigen mit Zugband die man bei Aldi bekommt. So viel Luft rauspressen wie möglich während die Tüte geschlossen wird (so spart man Platz anschließend. Tüte mit Edding beschriften (was ist drin, von wem). Dann das so verpackte Spielzeug in einen Umzugskarton. Den Karton verschließen, zukleben, beschriften (was ist drin, von wem, Finger weg wird noch gebraucht).

Karton gut verstauen, irgendwo findet man einen Platz dafür wo er nicht stört.

Die Stofftiere kann man aufheben, auch wenn man aktuell "zu alt dafür ist". Denn irgendwann hat man vielleicht mal Kinder und diese freuen sich über diese Relikte der Kindheit des Elternteils.

Beispiel von mir: Ich habe ein paar Stofftiere weitervererbt an meinen Nachwuchs. Mein ältestes Stofftier wird jetzt von meinem Nachwuchs heiß und innig geliebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89marleenx
20.07.2016, 17:41

Aber ich hab hier noch nie ein Frage gestellt^^ Vielleicht hätte ich vorher mal nach dem thema googlen sollen sry :)

0

Ich denke es hätte sicherlich eine Möglichkeit gegeben sie irgendwo zu spenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kasumix
20.07.2016, 16:44

Durchaus und was haben die sich gefreut drüber...

0

Vielleicht behältst du ein Lieblingstier? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso muss man immer alles weg werfen? Versteh ich nicht :/

Habe auch letztens viele Säcke abgegeben... Und das obwohl es mir schwer gefallen ist... Aber mit gutem Gewissen, weil sich Kinder mich darüber gefreut haben.

Die Organisatoren haben sich herzlich bedankt.

Gerade bei all den Flüchtlingskindern suchten die sogar dringlich danach... Also, viel zu schade :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor knapp einem Jahr meinen Emil wieder entdeckt. 24 Jahre im Dach versteckt. Haben Ihn gewaschen und er ist jeden Abend mit an Bord wenn es zum schlafen geht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab noch den Teddy meiner Mutter. 😍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Spielzeuge und Kuscheltiere noch in Ordnung und gebrauchsfähig sind, dann hätte es mit Sicherheit auch noch die Möglichkeit gegeben sie zu spenden statt sie wegzuschmeißen, denn es gibt genug Kinder, auch in unserem Land, die sich an so etwas noch erfreuen können, weil die Eltern es sich nicht leisten können etc.

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89marleenx
20.07.2016, 16:46

Aber rausholen nicht mehr oder?

0

Wenn man sie nicht selbst behält, könnte man sie Kindern zukommen lassen die keine Kuscheltiere haben.

Von meinen konnte ich mich nie trennen. Die werden jetzt bald 55 Jahre alt ;-))

Folge Deinem Bauchgefühl......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung