Frage von Samuel81, 47

Kurzzeitkennzeichen und HU/AU?

Hallo,

ich hatte ein Auto Mercedes. 01.08 kaufte ich ein gebrauchtes Auto Opel und meldete sie um. Und ich möchte mein altes Auto Mercedes verkaufen.

HU/AU von Mercedes ist bis 09.16. Ich möchte ein Kurzzeitkennzeichen bekommen und dann die HU/AU für neue TÜV durchführen lassen. Dann kommt Käufer zu mir, um das Auto probezufahren und mitzubringen. Der Käufer will das Auto an seinem Wohnort anmelden.

Ich würde Sie fragen, ob der Vorgang richtig ist.

Antwort
von bubukiel, 13

Hol dir ein Kurzzeitkennzeichen für die HU, wenn du sie denn wirklich noch machen möchtest. Der Käufer kann sich dann mit neuer HU auch ein Kurzzeitkennzeichen für die Überführung holen.

Besser und günstiger wäre es aber für beide Seiten, wenn du das Auto nicht abmeldest, sondern der Käufer einfach ummeldet.

Schriftlichen Kaufvertrag mit Übergabedatum und Uhrzeit sowie Gewährleistungsausschluss nicht vergessen.

Kommentar von Samuel81 ,

Danke für gute Antwort. noch eine Frage.

Dann kann der Käufer später das Kurzkennzeichenschilder nochmal benutzen, wenn er das  Auto verkauft oder ein anderes abgemeldetes Auto kauft?

Kommentar von bubukiel ,

Das KZK ist 5 Tage gültig und nur für ein Fahrzeug. Für das KZK braucht man die Fahrzeugdaten und den letzten HU-Bericht. Kopie reicht aus.

Antwort
von jameslovessteak, 14

wie kommt man den von einem Benz zu Opel? Das ist jetzt kein anti Opel pro Benz kommentar (ein bisschen vielleicht) aber der einzige grund warum ich das machen würde ist das mein Benz entweder - kaputt geht, -es sich um eine alte A-klasse handelt. Wenn das ein relativ neuer bzw alter Opel ist könnte ich das auch noch verstehen aber von allem von 1985 - mindestens 2012 würde ich die finger lassen..

Antwort
von momo150570, 18

Hm, dann hättest du den Wagen noch nicht abmelden dürfen, sondern erst nach der HU/AU. Dann wirst du um das Kurzzeitkennzeichen wohl nicht drumrum kommen. Selbst beim Hinschleppen in die TÜV-Werkstatt braucht man ein Nummernschild, das bringt also nix

Antwort
von Antitroll1234, 30

Der Käufer soll sich ein Kurzzeitkennzeichen besorgen.

Antwort
von momo150570, 24

Warum läßt du denn den Käufer nicht selbst den TÜV und die AU machen?

Das Kurzzeitkennzeichen müßte auch der Käufer mitbringen,um das Auto zu überführen, das ist eigentlich nicht deine Sache.

Wenn du das alles machst, kostet es dich

- das Kurzzeitkennzeichen

 -den TÜV und die HU

da kommt schon einiges zusammen

Kommentar von Antitroll1234 ,

Ein Fahrzeug bringt wesentlich mehr Geld im Verkauf mit frischer HU als mit nur noch einem Monat gültiger HU ;-)

Antwort
von Samuel81, 7

Danke schön alle Leute! 

Mercedes ---> Opel...... ya...ich weiß...aber um Geld zu sparen.

Nächstemal könnte ich günstiger ummelden oder verkaufen. mit euchen guten Antworten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten