Frage von XxRoxetteXx, 121

Kurzzeitkennzeichen nach Autokauf?

Hallo ihr lieben,

Ich habe da mal eine Frage an euch, wo ich nicht mehr weiter komme. Ich möchte in Brandenburg von jemanden sein Auto abkaufen und zu mir nach Berlin bringen. Dabei möchte ich es wenn es in Berlin ist sofort und oder in den nächsten Tagen verkaufen wollen.Er hat das Auto schon abgemeldet. Hab da schon Angebote von Werkstätten. Meine Frage ist: Kurzzeitkennzeichen beantragen ok aber der Name vom Vorbesitzer ist doch noch im Fahrzeugschein und Brief vermerkt. Und ich möchte ungern den Werkstätten den Kaufvertrag zeigen. Vorallem nicht das die mir Dass nicht glauben das ich dass Auto jetzt besitze.?? Ich hab da 0 Ahnung, könnt ihr mal da kurz helfen?

Antwort
von peterobm, 78

Kurzkennzeichen bekommst nur mit den ZulB I u. II, TÜV - ASU-Bericht. nicht vergessen die eVB-Nummer. Wird wohl 2 Wege nach Brandenburg geben. 

Andere Möglichkeit: du holst das Fahrzeug per Trailer ab.

Antwort
von schleudermaxe, 79

Für jede Fahrt wird das denn benötigt (Spazierfahrten sind ja nicht erlaubt!) und der Schilderhersteller und die Versicherungen langen doch zu. Wurde dies einkalkuliert?

Antwort
von Tremor, 80

ich verstehe nicht wo das Problem liegt den Kaufvertrag  vorzuzeigen.?

Kannst den PKW ja auch auf einem Anhänger rüber holen.

Antwort
von XxRoxetteXx, 67

Ne ne ich versteht mich miss, ich möchte dass Auto ja wieder verkaufen, fahre mit dem Kennzeichen zur Werkstatt und die nehmen die Papiere und dann tralala steht der Name des Vorbesitzer da. Woher sehen die dann dass ich jetzt dass Auto besitze?

Kommentar von schleudermaxe ,

Warum müssen die das denn haben: In die Papieren werden doch keine Besitzer eingetragen.

Allein die Zulassungstelle und die Versicherungen müssen über den Verkauf informiert werden und gut ist.

Kommentar von XxRoxetteXx ,

Na ich möchte doch es in der Werkstatt verkaufen und dann sehen die doch die Papiere von den Vorbesitzer. Wisst ihr was ich meine?

Antwort
von water2k, 65

HiWenn du ein kurzzeitkennzeichen brauchst dann musst du nicht in die Werkstatt Google mal danach, du landest  auf der Seite von Autoversicherungen. Die stellen dir gegen eine geringe Gebühr einen versicherungsschein aus.Geh damit zur Kfz Zulassungsstelle und beantrage das Kurzkennzeichen. Du bekommst ein kennzeichen, dass 5 Tage gültig ist. Dann nimmst du es vom Auto und schmeißt es weg. Für die Beantragung bei der Zulassungsstelle brauchst du nur den Versicherungsschein. Da will niemand was mit den Zulassungspapieren vom Auto zu tun haben.Grüsse

Kommentar von schleudermaxe ,

Seit wann ist das so? Ohne TÜV und Fahrzeugpapiere keine Kennzeichen. Ist doch ganz einfach und hier bei uns schon lange Alltag.

Kommentar von water2k ,

als ich mein auto vor vier jahren gekauft habe habe ich das auch so gemacht. kennzeichen geholt  und dann durch deutschland gefahren um das auto zu holen. mit den kennzeichen. tüv und so weiter brauchst du erst, wenn du dein auto wieder richtig anmelden willst. aber fürs kurzkennzeichen nicht. dafür sind die kennzeichen ja da ?!

Kommentar von chevydresden ,

Dann informiere dich mal richtig. Kurzzeitkennzeichen gibt es nur noch fahrzeuggebunden und mit gültiger HU. 

Antwort
von Borowiecki, 39

Neu Zulassung auf Deine Name solltest du machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten