Was kostet ein Kurzzeitkennzeichen, wie lange sind sie gültig und braucht man dafür TÜV?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Christian,

seit 1. April 2015 ist's vorbei mit Probe- und Überführungsfahrten ohne TÜV: An diesem Stichtag ist die neue Kurzzeitkennzeichen-Regelung in Kraft getreten, nach der nur noch Autos mit gültiger Plakette ein solches Fünf-Tage-Nummernschild bekommen sollen. Ausnahme: Fahrten zur nächstgelegenen Werkstatt oder Untersuchungsstelle sind auch weiterhin ohne TÜV erlaubt. Allerdings nur dann, wenn das Fahrzeug verkehrssicher ist.

Nachzulesen in dem Link hier: http://www.autobild.de/artikel/kurzzeitkennzeichen-neue-regeln-5335645.html

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
12.11.2015, 08:53

Den habe ich ihm auch schon vor 1 Std geliefert.

0
  • Es ist 5 Tage gültig

  • Kostet um die 50-100€
  • Seit 1. April 2015 ist's vorbei mit Probe- und Überführungsfahrten ohne TÜV: An diesem Stichtag ist die neue Kurzzeitkennzeichen-Regelung in Kraft getreten, nach der nur noch Autos mit gültiger Plakette ein solches Fünf-Tage-Nummernschild bekommen sollen. Ausnahme: Fahrten zur nächstgelegenen Werkstatt oder Untersuchungsstelle sind auch weiterhin ohne TÜV erlaubt. Allerdings nur dann, wenn das Fahrzeug verkehrssicher ist. (http://www.autobild.de/artikel/kurzzeitkennzeichen-neue-regeln-5335645.html)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und warum denn überhaupt so eine Orgie? Meist doch rausgeworfenes Geld, oder? Mit einem reservierten Kennzeichen und einer eVBN kann ich doch solche Fahrten zur Werkstatt, zum TÜV und zur Zulassungsstelle wuppen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TransalpTom
14.11.2015, 20:24

Das ist so nicht richtig:

nicht mit den "reservierten" Kennzeichen, sondern mit den von der Zulassungsstelle "vorab zugeteilten" Kennzeichen.

Das ist rechtlich leider ein großer Unterschied, der die Fahrt zu einer Straftat machen kann (§22 StVG "Kennzeichenmißbrauch")

Das muß auch so sein, denn JEDER kann sich ohne Legitimation auf Deine Adresse ein Kennzeichen reservieren, somit wäre bei einem Verstoß, der ware künftige Halter nicht ermittelbar.

----------------------------------------------------------------------------

Wenn Du das Kennzeichen reserviert hast, dann ist es zwar als Dein Wunschkennzeichen registriert aber dem Fahrzeug nicht zugeteilt, da es darüber keinen Verwaltungsakt der Behörde gegeben hat.

Auf der Homepage unserer Kreisverwaltung steht sogar extra der Hinweis, daß kein Rechtsanspruch auf die Zuteilung des reservierten Kennzeichens besteht. 

Einzig von der Stadt Köln ist es mir bekannt, dass deren Zulassungsstelle die Reservierung der "Zuteilung Vorab" gleichstellt.

Was anderes ist natürlich, wenn Du das Kennzeichen bei abmeldung für Dein Fahrzeug reserviert hast, dann gilt es diesem FAhrzeug als Zugeteilt.

0