Frage von goali356Usermod Junior, 219

Ist es gefährlich, wenn ich durch zu viele Augentropfen kurzzeitig verschwommen sehe?

Ich nehme Augentropfen gegen Trockende Augen und habe mir vorhin etwas zuviele davon in mein Linkes Auge getan, daraufhin habe ich für etwa 2 Minuten stark verschwommen gesehen, nachdem ich mir nen paar mal ins Auge gerieben hatte, war alles wieder normal, vor einigen Tagen hatte ich dies schonmal. Meine Fragen: Ist dies normal wenn man sich zuviele Augentropfen ins Auge tut? und kann dass auf dauer gefährlich sein? Ist es möglich dass ich dadurch den Augeninnendruck soweit erhöhe, dass ich nen Glaukom bekommen könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit, 199

Bei den meisten Augentropfen ist das völlig ungefährlich, das was zu viel ist läuft einfach wieder raus. Darüber hinaus ist die verschwommene Sicht völlig normal (Hast du schon mal unter Wasser deine Augen geöffnet?).

Ist es möglich dass ich dadurch den Augeninnendruck soweit erhöhe, dass ich nen Glaukom bekommen könnte?

Nein - nur bei ganz bestimmten Augentropfen, bsp. mit Glucocorticoiden.

Antwort
von JuleHerzchen, 188

Wenn es zu viel ist, geht es wieder aus dem Auge raus. Das ist nicht gefährlich. Du darfst aber nicht reiben! Und das mit dem verschwommen sehen, das ist normal :) (Meine Mutter kennt sich aus damit ;D)

LG Jule

Antwort
von Plexxer, 153

Also mit Augentropfen soll man nicht übertreiben aber auch wenn, die Augen nehmen das nicht an und es fließt raus. Also wenn du nach den Tropfen verschwommen siehst is das nicht schlimm. ;P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community