Frage von Towellie, 96

Wo kann man einen Kurzurlaub machen um Polarlichter zu sehen?

Hi,

Ich würde gerne diesen/nächsten/übernächsten Monat einen Urlaub in Skandinavien machen. Der Urlaub soll von Donnerstag Abend bis Sonntag gehen. Grund ist, dass ich unbedingt mal die Nordlichter sehen will.

Sieht man die jede Nacht / wie hoch sind meine Chancen die in den Monaten über ein Wochende zu sehen.

Kennt jemand einen Ort wo man die sehen kann, der mit dem Flugzeug von Amsterdam oder Düsseldorf gut/preiswert zu erreichen ist?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar!

Gruß,

T.

Antwort
von danacos, 43

Um Äquinox rum (22. März) sind Polarlichter am stärksten. Eher aber früher gehen als später, denn danach wird es sehr schnell hell im Norden und die Nacht zu kurz, um viel zu sehen.

Am besten bei Neumond und bei klarem Himmel. (Wetterbericht beobachten) Meistens ist es in Finnland klarer als an der Küste in Norwegen.

Polarlicht-Vorhersage anschauen (aurora-service.eu, spaceweatherlive.com). Besonders genau ist die aber nicht.

Wenn du dort bist, an einen Ort fahren oder gehen, wo kein künstliches Licht ist und man gut nach Norden sieht. Livecams oder Live-Magnetometer beobachten, um dann auch im richtigen Moment rausgehen zu können.

Meistens treten Polarlichter vor Mitternacht auf, aber wenn man nur ein paar Tage da ist, kann man auch die ganze Nacht warten und hoffen.

Wenn die Polarlichter schwach sind, sind sie meistens ganz am nördlichen Horizont, sodass man also am besten z.B. am Südufer eines Sees oder auf einem Hügel stehen sollte. Außerdem sieht man sie am besten, wenn es ganz dunkel ist, also keine Straßenlaternen, kein Mond, keine Wolken, kein Auto/Handylicht etc.

Finnair und Norwegian haben Flüge nach Lappland. (Tromsö, Rovaniemi, Ivalo etc.). Prinzipiell je nördlicher desto höher die Chancen. Außerdem empfiehlt sich ein Mietwagen, falls es bewölkt sein sollte und um aus der Stadt rauszukommen.

Wenn die Nacht klar ist (was man ja hofft), dann ist es sehr kalt (-20°C oder kälter). Das beachten, wenn man die ganze Nacht draußen sitzen will.

Antwort
von nordlyset, 21

Klappen könnte es in Island. Ich war 2x dort, 1x im August 2012 und im Dezember 2014. Im Dezember war ich eine Woche da und habe die Polarlichter 2x gesehen, aber wie hier viele schreiben, ist es Glückssache. Die Sonnenaktivität muss vorhanden sein, es darf maximal leicht bewölkt sein und du musst Glück haben und den "richtigen Moment" erwischen. In Island eine schwierige Konstellation, aber durchaus möglich. Jeden Tag gibts die Polarlichter nicht, die ersten Nächte habe ich trotz klarem Himmel auch umsonst bei -10°C draußen rumgefroren, die Lichter kamen, als ich am wenigsten damit gerechnet und es schon aufgegeben habe.

Von teuren Polarlicht-Touren halte ich nichts, wenn man sich vor Ort ein wenig auskennt. Ich kenne Stellen in Reykjavík und unweit des Flughafens Keflavík, wo man die Polarlichter sehen kann, wenn es möglich ist.

Flüge nach Island sind inzwischen recht günstig, ich wohne auch im Großraum Düsseldorf und bin letzes Mal mit easyJet ab Basel geflogen. Ich habe damals 56€ hin und zurück bezahlt, plus Gepäck 102€, normal wird das nicht mehr, als 250 hin und zurück kosten. Musst halt flexibel sein, rumprobieren und die Unterkunft erst danach buchen. In Richtung Basel kommt man günstig mit Fernbussen.

Von Düsseldorf aus fliegt zwar WOW Air, allerdings nur in den Sommermonaten.

In Island gibt es Jugendherbergen, das Preisniveau ist etwa auf dem deutschen, DJH-Mitgliedschaft gibt Rabatt, ist aber kein Muss. Bettwäsche sollte man selber mitbringen, kostet extra.

Das isländische Wetterinstitut informiert hier (http://en.vedur.is/weather/forecasts/aurora/) über Polarlichter-Wahrscheinlichkeit und Bewölkungsgrad.

Antwort
von DrillbitTaylor, 38

Ein paar grundlegende Info's:

http://www.polarlichter.info/wann.htm

Von Donnerstag bis Sonntag ist sicherlich möglich, aber das Preis- Leistungsverhältnis nicht so toll. Flug bekommst Du nicht unter € 600,-. Ab Berlin oder Hamburg zahlst Du ca. € 200,- bis Tromso (allerdings Rückflug erst nach 1 Woche möglich).

Antwort
von Thather, 45

Ich meine, das die Aurora Boreales von verschiedenen Faktoren abhängt. Sonneneruptionen und Jahreszeit? Deshalb ist das in so kurzer Zeit sehr wahrscheinlich Glückssache.

Ich würde die auch mal sehr gerne Sehen. Dir viel Erfolg.

Kommentar von DrillbitTaylor ,

Die Wahrscheinlichkeit beträgt jetzt beispielsweise in Tromso immerhin 90%.

Kommentar von nordlyset ,

Jahreszeit, ja, aber nur deshalb, weil es dort, wo die besten Bedingungen für Polarlichter herrschen, im Sommer in den Nächten zu hell ist, um Polarlichter zu sehen. Theoretisch könnte man bei guten Bedingungen (Wetter, Sonnenaktivität) an 365 Tagen und 24 Stunden Polarlichter sehen. Es muss nur dunkel sein und das ist es tagsüber bekanntlich nicht ;-)

Ich habe die Polarlichter 2x in Island gesehen, das war im Dezember, da wird es schon vor 17 Uhr dunkel und erst ab so 9:30 langsam brauchbar hell. Im August hingegen war es am nördlichen Horizont trotz schon relativ dunkler Nächte zu hell.

Antwort
von summersweden, 20

Als du solltest auf jeden Fall vor Frühlingsbeginn (22.März) gehen. Danach hat man kaum noch Chancen. Je früher desto besser.

Ich hab mal von einem Angebot zum Nordlichter sehen gehört. Dort war das Ziel Tromsö. Ich glaub damals war es von der skandinavischen Airline, bin mir aber nicht sicher. Du könntest dich einmal darüber informieren.

Antwort
von lohne, 37

Nur wenn du viel Glück hast wirst du sie sehen und zwar soweit nördlich fahren, fliegen, reisen wie möglich. Mindestens bis Bergen. Eine Garantie gibt es nicht.

Antwort
von Lumpazi77, 42

Das ist wie Lotto spielen. Du kannst in den wenigen Tagen Glück haben, oder auch nicht. Preiswert wird das sicher nicht.

Antwort
von fetchandretrive, 9

Ich würde dir Rovaniemi empfehlen.

Antwort
von trumm, 22

>Sieht man die jede Nacht / wie hoch sind meine Chancen die in den Monaten über ein Wochende zu sehen.<

Das ist reine Gluecksache. Abgesehen von entsprechender Sonnentaetigkeit muss vor allem der Himmel wolkenlos sein, am besten stockdunkel, also Neumond. Die groesste Chancen bestehen zwischen November und Februar, moeglichst weit noerdlich.

Tromsø wird oft als Ausgangspunkt fuer Nordlichter genommen. Allerdings ist es oft so, dass auf der Suche nach Nordlicht von dort aus schon mal bis nach Finnland gefahren werden muss.......oft ist man die ganze Nacht unterwegs.

Antwort
von Betago, 27

In Nord-Skandinavien ist die Wahrscheinlich ein Polarlicht zu sehen zur Zeit etwa 7 von 10 Nächten. Eher weniger als mehr, da die Sonnenaktivität zur Zeit nicht besonders groß ist - denn damit hängt diese Erscheinung zuammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community