Frage von gandalf8989, 50

Kurzfristige Beschäftigung, ohne Berufsmäßigkeit?, Kindergeld?

Hi,

also folgendes: ich hab dieses Jahr mein Abi gemacht. War mir bis jetzt leider unsicher, was ich studieren soll... war deswegen auch bei der Berufsberatung und hab mich mal ausbildungssuchend für duale Studiengänge im nächsten Jahr eingeschrieben. Jetzt würde ich aber doch lieber ein Psychologiestudium beginnen. Wenn ich das der Familienkasse mitteile, verfällt dann ein Teil meines bisher erhaltenen kindergeldes? Ich erfülle eig nicht die 4 Monate Übergangsregelung

Ich würde mit dem psychostudium im Sommersemester beginnen. Ich denke das mit dem Kindergeld wäre kein Problem ich könnte meine normale ausbildungssuchender einfach weiter laufen lassen. Ich bekomme ja auch interessante Angebote.

Aber ich will jetzt noch arbeiten und mi h stört daran, dass ich als ausbildungssuchender möglicherweise kurzfristigen Beschäftigung nachgehen kann...

Für mich spricht eig, dass die Beschäftigung zw. Abitur und Studium liegt

Aber gegen mich sprich, dass ich ein Semester ausgelassen hab,( Bewerb für ws geht ja nicht mehr) Oder erkennen die es auch an, dass ich mich ersteinmal orientieren musste u d deshalb die Bewerbungsfrist für das Wintersemester versäumt habe.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, 30% vom Lohn abzugeben ist nicht so schön wenn es nicht unbedingt sein muss. Vll kennt ihr ja ein paar Tricks um das beste für mich herauszuholen. Es bewerben sich ja z.b viele freiwillig an Unis um abgelehnt zu werden, nur um Kindergeld zu erhalten.

Bei der Familienkasse hab ich schon öfters angerufen, die haben sich aber auch alle widersprochen... Ich sollte euch ersteinmal Fragen, bevor ich persönlich vorbei schaue, da ich auch sehr gute Vermittlungsvorschlag bekomme, die ich zu einer gewissen Wahrscheinlichkeit evtl. wirklich wahrnehmen werde. Und wenn ich jetzt z.b sage dass ich doch regulär studieren will, ich vll noch Kindergeld gestrichen bekomme. Ich will also einfach böse Überraschungen vorbeugen ;)

Hoffe auf hilfreiche Antworten, danke :)

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von siola55, 25


Hi gandalf8989,
Infos hierzu findest in dem "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf Seite 15 unter Punkt 4.2

Kinder ohne Arbeitsplatz

Unabhängig von den unter Nr. 4.5 erläuterten Anspruchsvoraus-setzungen wird Kindergeld auch für ein über 18 Jahre altes Kind bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gezahlt, wenn es nicht in einem Beschäftigungsverhältnis steht und bei einer Agentur für Arbeit in Deutschland oder einer staatlichen Arbeitsvermittlung in einem anderen Staat der Europäischen Union sowie des Europäischen Wirtschaftsraumes oder in der Schweiz als Arbeitsuchender gemeldet ist. Geringfügige Tätigkeiten schließen den Kindergeldanspruch nicht aus. Geringfügigkeit liegt vor, wenn die Bruttoeinnahmen im Monatsdurchschnitt nicht mehr als 450 € betragen.

Gruß siola55


Kommentar von siola55 ,
Kommentar von gandalf8989 ,

vielen Dank, aber wichtiger wäre mir nur ob ich kurzfristig arbeiten kann, also max 3 Monate, dafür Vollzeit, ohne dass ich mit irgendwelchen Abzügen zu rechnen hätte

Kommentar von siola55 ,

Auch hierzu findest du Infos z.B. in der minijob-zentrale.de unter -> Kurzfristiger Minijob bzw. in dem Link hier: www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/06_kurzfristiger...

Als Ferienjobber wäre dieser kurzfristige Minijob, auch kurzfristige Beschäftigung genannt, sozialversicherungsfrei - jedoch nicht steuerfrei! Jedoch kannst du im Folgejahr durch eine Einkommensteuererklärung evtl. zuviel einbehaltene Lohnsteuer rückerstatten lassen ;-)

Das Kindergeld würde dann aber entfallen wegen dem Zusatz:

"...wenn es nicht in einem Beschäftigungsverhältnis steht"!

Gruß siola55 und danke für deinen Stern ;-)

Antwort
von PlueschPower, 31

Es kommt eigentlich auf die Dauer und dem Gehalt an.
Ab einen gewissen Satz wird das Kindergeld gestrichen werden oder gekürzt.
Aber wenn du nur einen kleinen Nebenjob machst sollte es kein Problem geben.
Aber am besten mit der Kasse direkt klären da einige sich immer mehr anstellen wie andere :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community