Kurzfristige Absage Privatzimmer, muss ich zahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, Geld im Briefumschlag schicken, geht gar nicht! Dann sagt sie, sie hätte das Geld nicht bekommen. Ich würde gar nichts zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du machst dich nicht strafbar. Netter Versuch von ihr, aber du musst nichts zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast gebucht und ihr solltet euch auf einen betrag einigen... auch ein mündlicher vertrag hat gültigkeit... aber das die dame von dir schwarzgeld haben möchte . ist eine sache die garnicht geht... auf der einen seite hat sie das zimmer für dich freigehalten...da sollte man auch was zahlen... auf der andere seite , will sie schwarzgelg , im briefumschlag :o)   das geht garnicht.... wenn du was zahlst , dann nur per überweisung oder auf rechnung von der dame... sonst garkeine zahlung !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrissi3311
02.06.2016, 12:53

Das ist momentan auch so meine Idee, dass ich Ihr einen Brief schicke und um eine Rechnung bitte. So wie ich das von anderen ihrer Gäste gehört habe, nimmt sie das Geld aber immer direkt bar auf die Hand, ohne Quittung oder Rechnung.

0

Wie blöd ist die denn?

Geld ( schwarz ) im Briefumschlag senden ... neeee isss klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr doch einfach, sie soll Dir eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer und Ihren Daten als Gewerbetreibende senden.

Wahrscheinlich hast Du dann Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?