Frage von xKiriko, 250

Kurzen-sex?

Hay und zwar ich bin jetzt mit meinem Freund 4 Monate zusammen... Wir hatte schon sehr oft Sex aber in der ganzen Zeit hätten wir Vlt 3-4 mal langen Sex amsonsten immer nur so 10-20 min... Dann will er nicht mehr... :/ woran könnte das liegen? Oda mögen Männer nur kurzen Sex? Danke für die Antworten :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 89

Mach' Dir keinen Kopf: Männer HÄTTEN auch gerne langen Sex, KÖNNEN aber meist nur ein paar Minuten durchhalten. Dabei zählt leider für die Männer meist nur das eigentliche "Rein-Raus" zum Sex, das Vorspiel ist für viele nur leidige Pflicht damit sie feucht genug wird um eindringen zu können.

Dass Du dann auf der anderen Seite nicht auf Deine Kosten kommst und es für Dich "zu schnell" geht, ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Beim "normalen" Verkehr tun sich viele Frauen mit einem Höhepunkt schwer. 

Viele Männer glauben sie hätten "Erfahrung", weil sie schon von der einen oder anderen Frau bestätigt bekommen haben, sie hätten ihr einen "ganz tollen" Orgasmus verschafft. Da viele Frauen einen Mann nicht vor den Kopf stossen wollen ("Sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder hätte im Bett nix drauf..."), bescheinigen sie nach dessen hilflosen Herumgestocher wie toll es doch für sie gewesen wäre. Der Mann fühlt sich dann natürlich in seinem Tun bestätigt und sieht keine Veranlassung etwas besser/anders zu machen, fällt nach dem Höhepunkt erschöpft und mit sich zufrieden auf die Seite und schläft ein. Ein Teufelskreis nimmt seinen Lauf...

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" ja leider meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen - möglichst schnell, möglichst tief und möglichst hart... .



Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist allerdings das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt.  

Die beste Strategie ist daher "Ladies First" - d.h. erst nachdem er Dich zum Höhepunkt geleckt hat, darf er in Dich eindringen. Wenn er gut vorgearbeitet hat klappt es dann auch oft ein weiteres Mal und wenn er dann wieder so schnell fertig ist, so hattet ihr wenigstens beide etwas von der Übung! Für die Frau ist die Reiterstellung eine gute Ausgangsposition um selbst zum Höhepunkt zu kommen, da Du so Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst... .

Im Laufe der Zeit wird er dann ohnehin länger durchhalten... .

Seid nett aufeinander!



R. Fahren

Antwort
von PlueschTiger, 75

Was meinst du mit kurzen Sex? Den Sex selbst oder inklusive den Vor und Nachspiel?

Der Sex selbst ist bei einem Mann vergleichsweise schnell vorbei, da sie viel leichter Stimuliert werden. Bei Frauen ist da noch mehr als beim Mann eine Kopf Sache, was den Orgasmus angeht. Es passiert bei Männer mitunter auch das nach dem Höhepunkt eine Zeit des Desinteresses eintreten tut. Das hängt denke ich mal mit Stoffen zusammen die während des Sex produziert werden und danach wegfallen. Die Dauer weiß ich nicht, ist aber sicher unterschiedlich.

Es ist natürlich auch eine frage seiner Geduld und dessen was du erwartest. Auch euer beider Persönlichkeit spielt eine Rolle.

Antwort
von mojo47, 37

also ich finde 20 min reinen gv nicht unbedingt kurz, man kann ja ne pause machen und später geht es weiter. so kann man den ganzen tag verbringen, wenn es einem gefällt ^^ natürlich ist der reine gv bei den meisten männern vergleichsweise kurz, das wird mit etwas übung und sich ausprobieren allerdings schon deutlich besser.

ich persönlich finde das vor und nachspiel ebenfalls wichtig und zähle die zeit auch gerne zum sex dazu. deshalb ist es definitionssache und die frage an dich, was nun in den 10-20 min geschieht?

das ganze gibts übrigens auch umgekehrt. ich hatte mal ne freundin die keine lust mehr hatte sobald sie "fertig" war. ihr war das ganze einfach zu anstrengend oder so...

Antwort
von landregen, 73

Was "kurz" oder "lang" ist, liegt im subjektiven Empfinden jedes einzelnen.

Sprich über dieses Thema am besten mit deinem Freund. Dann findet ihr heraus, was ihr gern mögt und worauf ihr euch einlassen mögt und was ihr versuchen wollt. Jeder erfähr, wie der andere zur Sache steht und ihr habt mehr Möglichkeiten, praktisch herauszufinden, woran ihr Spaß habt.

Hier kann dir keiner weiter helfen, schätze ich.

Antwort
von P4nd4, 50

Also bei uns ist es so, dass meine Freundin nicht auf Vorspiel steht und am liebsten immer direkt zu Sache kommt, so dauert es bei uns meist auch nicht länger. Es kommt aber natürlich auch mal vor, dass wir uns mehr Zeit lassen.

Generell ist es ja egal, ob kurz oder lang, Hauptsache es ist schön.

Wenn es Dir aber gehetzt und lieblos vorkommt, oder deine Fantasie eben ein besonders lange andauerndes Erlebnis ist, dann solltest Du das deinem Freund vermitteln, so dass ihr mitunter zwischendurch mal eine Pause einlegt, wo ich euch nur küsst oder zB mit Spielzeug experimentiert. 

Antwort
von Madxx, 47

wenn er seinen Orgasmus hatte haben die meisten Männer keine Lust mehr .. die Kunst dabei ist es das so lang wie möglich heraus zu zögern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten