Frage von kellymadison, 151

Kurze Haare bei alten Frauen ?

Mir ist aufgefallen, dass fast alle Seniorinnen kurze und auch meistens lockige Haare haben. Ist das eine optische Sache, weil es einfach besser aussieht, oder hat es einen wissenschaftlichen Hintergrund? Und warum ist das nur bei alten Frauen so?

Antwort
von pingu72, 69

Wenn ich an meine Ma denke... Sie ist 70, hat eine kurze, fransig geschnittene Frisur, blond mit dunklen Strähnen und sieht damit total frech aus. Wirkt wirklich jünger und wird auch so geschätzt! Wenn ich eine ältere mit langen grauen Haaren dagegen sehe schätze ich die zumindest älter obwohl sie es vielleicht gar nicht ist :(

Antwort
von silberwind58, 61

Kannst Du Dir eine Alte Dame mit langen,lockigen oder glatten Haaren vorstellen??? Ich finde,dem alter entsprechend ,sollte man auch sein Haarkleid zeigen. Natürlich gibt es ausnahmen !

Antwort
von Schwoaze, 80

Meistens werden es wohl Dauerwellen sein. Halten ewig, sind pflegeleicht und schauen immer gut aus.

Nach einem Erlebnis der besonderen Art in einer Therme habe ich mir allerdings vorgenommen, nicht so zu werden... dann später. In dieser Therme muss ein Bus voller Pensionisten gewesen sein. Da sind 8 total gleich aussehende Damen nebeneinander im Wasser gesessen. Jede hatte Dauerwellen, leicht lila schimmernde, eigentlich weiße  Haare und eine Brille - austauschbar. Keine besonderen Merkmale.

Kommentar von Energiefan03 ,

Mit Dauerwellen in der Therme?

Wenn du dich da mal nicht geirrt hast. Die Dauerwellen schlagen voll durch, wenn sie in der Therme feucht werden und dazu reicht dort die Luftfeuchtigkeit. Der nächste Gang wäre dann zum Friseur.

Kommentar von Schwoaze ,

Jaja, kenn mich aus, weiß auch, was ich gesehen  habe, Dauerwellen halten und normal eingedrehtes Haar (genannt Wasserwelle) hält nicht.

Kommentar von Energiefan03 ,

Davon hast du wohl doch keine Ahnung, falls du mal zum Friseur gehen solltest, lass dich aufklären.

Die chemisch beim Friseur erzeugte Dauerwelle hält nämlich nicht, sondern "schlägt in der Feuchtigkeit der Therme durch" wie es genannt wird. D.h. die durch Aufdrehen erzeugte Form der Haare zieht sich zusammen und es gibt Ne...-Krause, die erst wieder durch erneutes Aufdrehen und Trocknen unter der Haube die lockige, wellige Form nach dem Auskämmen wieder erreicht.

Kommentar von Schwoaze ,

Ah, verstehe! Du weißt natürlich viel besser, was ich gesehen habe, na dann, tschüss!

Kommentar von Energiefan03 ,

Etwas gesehen zu haben bedeutet nicht, dass man das Richtige daraus abgeleitet hat. Denk mal an die Zeugen vor Gericht, die einen Unfall "komplett" gesehen haben, die stehen für einen Richter an 3. oder 4. Stelle für die Urteilsfindung. Weil eben das Gesehene nicht mit dem tatsächlichen Ablauf überein stimmt. Dir auch ein freundliches Tschüss.

Antwort
von Blackcurrant8, 45

Ich denke ältere Menschen haben oft kurze Haare da diese wesentlich einfacher zu pflegen sind - wenn man nicht mehr so gelenkig und fit ist, was im Alter zwangsweise der Fall ist, kann es sehr anstrengend sein lange Haare zu waschen und zu pflegen.

Kurz gesagt: Kurze Haare sind für viele Senioren praktischer

Antwort
von kidsmom, 30

Fallweise kann langes Haar bei Seniorinnen toll wirken, aber eher bei speziellen Modells.

Bei der reifen "Durchschnittsfrau" sieht es eher komisch aus, wenn langes Haar ein nicht mehr so junges Gesicht/Haut betont.

Viele Frauen sind noch aus einer Generation wo Dauerwelle und Locken "das Statussymbol" für ein adrettes, gepflegtes Äußere sind.

Antwort
von Dunkel, 76

Ich vermute dass es daher kommt, dass kürzere Haare pflegeleichter sind. Und die Locken dürften persönlicher Geschmack sein. Sehe ich ehrlich gesagt sehr selten bei älteren Frauen.

Kommentar von silberwind58 ,

Ich habe aber Locken,soll ich mir die jetzt mit einem Glätteisen glätten ??

Kommentar von wotan0000 ,

Ich habe glatte Haare und werde mir keine Locken machen lassen.

Kurz ist meine Wahl, weil die Haare auch dünner (und weniger) geworden sind. ;-)

Kommentar von Dunkel ,

Das bleibt dir überlassen. Ich kenne aber mindestens fünf ältere Damen Ohne Locken. Sollen die nun die Lockenwickler auspacken??

Kommentar von wotan0000 ,

Die Frage ist ja auch, natur krauss oder natur glatt.

Antwort
von tabeautiful, 31

Mit dem alter werden haare meist dünner, das würde mehr auffällen, wenn die haare lang wären..
Wenn sie richtig dünn sind, werden sie gelockt um evtl kahle stellen zubüberdecken

Antwort
von Margita1881, 48

Ich sage dazu: Dem Alter die entsprechende Frisur.

Sieht auch komisch aus, wenn eine alte Frau lange Haare trägt

Antwort
von AnimeLi, 43

Vielleicht weil es Pflegeleichter ist? Und vielleicht auch einfach rein opttisch, ehrlich gesagt finde ich nämlich auch, dass lange Haare bei alten Frauen seltsam aussehen...


Kommentar von silberwind58 ,

Du hast recht,lange Haare können älter aussehen lassen "!!

Antwort
von Finda, 23

Ich denke, dass es auch unter älteren Semestern eine Haarmode gibt.
Und da ist Dauerwelle voll im Trend und eben kurz.
Unsere Uromas hatten noch ihr ganzes Leben lang lange Haare, teils zu Zöpfen gebunden.

Kommentar von Schwoaze ,

Das stimmt, meine Oma hatte noch mit 98 ihren langen, geflochtenen, hochgedrehten und hochgesteckten Zopf, so wie auch schon 70 Jahre davor.

Antwort
von Yanreich0, 44

Das frage ich mich auch immer😂

Kommentar von kellymadison ,

Da sind wir ja schon 2😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community