Frage von StephenCheung, 27

kurze Fragen zur Wortstellung von „als“ (Komparativsätze in Nebensätzen)?

Ist beides richtig? Gibt es Regeln zur Stellung von „als“? Warum ist das konjugierte Verb bin nicht am Ende?

  1. Ich denke, dass ich stärker bin als du.

  2. Ich denke, dass ich stärker als du bin.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spielwiesen, 19

Grammatikalisch sind beide Sätze in Ordnung, nur wird in dem Satz '...stärker bin als du' der Vergleich 'als du' durch die markante Stellung am Ende des Satzes stärker hervorgehoben, was die Bedeutung der Aussage unterstützt. 

Die Hervorhebung durch Wortstellung gehört zu den rhetorischen Stilmitteln:  Was am Anfang und an Ende eines Satzes steht, erhält besondere Aufmerksamkeit, da das Auge primär diese Positionen Anfang und Ende erfasst. Das wird oft in Überschriften und in der Werbung genutzt.

"Funktionen der Wortstellung 
Die Wortstellung ist im Deutschen grammatisch, informationsstrukturell und semantisch definiert. Es zeigen sich verschiedene Funktionen der Wortstellung, die in den folgenden Einheiten genauer beschrieben werden:

Sie ist an der Bildung von Satztypen beteiligt.
Sie ermöglicht kommunikative Gewichtungen innerhalb des Satzes und kann den Satz in den umgebenden Kotext einbetten.
Sie ist an der Entstehung bzw. Veränderung von Satzbedeutungen beteiligt."

aus: http://hypermedia.ids-mannheim.de/call/public/gruwi.ansicht?v_typ=p&v_id=748

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Antwort
von ralphdieter, 10

Ich kenne leider keine Regeln dazu, aber mein Bauchgefühl sagt mir:

  • Als steht entweder nahe beim Komparativ und verbindet die verglichenen Satzglieder,
  • oder es verbindet den ganzen Hauptsatz mit einem meist extrem verkürzten Nebensatz.

Diese Varianten findet man auch bei anderen Konjunktionen (und/oder). Die Grenzen dazwischen sind fließend.

In Deinem ersten Beispiel verbindet als zwei Sätze: "Ich bin stärker" + als + "du [bist]". In jedem Teilsatz steht das finite Verb am Ende (sofern es vorhanden ist).

Im zweiten Beispiel verbindet als nur "ich" + "du". Es bleibt ein einzelner Nebensatz mit dem finiten Verb am Ende.

Antwort
von Caspar44, 16

Ich glaube dass beide Sätze richtig sind.

Antwort
von Herpor, 8

Im ersten Satz ist das "du" betont. Im zweiten Satz ist "stärker" betont.

Kommt also drauf an, was du sagen willst..

Antwort
von Filmquiz, 19

Ganz so genau weiß ich das auch nicht, aber der 2 Satz ist meiner Meinung nach nicht richtig.
LG

Kommentar von boppa ,

Doch - natürlich ist auch der zweite Satz richtig! Warum äußerst Du Dich hier, wenn Du selber sagst, dass Du es nicht genau weißt? Um den Fragesteller ein bisschen zu verwirren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community