Frage von GoldenFireWolf, 91

Kurze Frage zu reitbahnregelen?

Hallo,

Wenn ich linke Hand im Schritt reite und hinter mir kommt wer im trab. Muss ich dann ausstellen?

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tangstedt, 28

Wer im Schritt reitet, muss immer auf dem zweiten Hufschlag reiten. Es sei denn, man hat sich anders abgesprochen oder es wird sowieso nur im Schritt geritten.

Linke Hand und Ganze Bahn hat Vorfahrt im Trab und Galopp. (Dabei sind beide Gangarten gleichberechtigt).

Wenn jetzt alle auf der linken Hand sind:
1. Trab: Der, der auf dem Zirkel reitet, muss dem, der ganze Bahn reitet
Platz lassen.
2. Der, der galoppiert, muss den, der trabt, links überholen (Galopp hat
also nicht automatisch Vorfahrt).
3. Alle, die Schritt gehen, reiten auf dem zweiten oder dritten
Hufschlag. Alle die Anhalten oder rückwärts richten wollen ebenso.

Jeder, der auf der rechten Hand reitet, muss ausweichen: im Trab, im Galopp aber auch im Schritt auf dem zweiten Hufschlag.

Sind viele Reiter in der Halle und vielleicht auch noch viele junge

Pferde darunter, kann man sich einigen, nur auf einer Hand zu reiten.
Nach ein paar Minuten sagt dann ein Reiter: "Handwechsel bitte", und
alle wechseln wieder.

Und es gibt natürlich auch die Möglichkeit, Bescheid zu geben, wenn man mal die lange Seite "braucht" für eine Übung. Dann heißt es "Hufschlag frei, bitte". Dann wird man von allen überholt.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 56

Im SCHRITT  weicht man IMMER auf den  2. Hufschlag aus, um den schnelleren Platz zu lassen.

Niemals blockiert man im Schritt den äußeren Hufschalg, sondern geht eher noch weiter nach  innen, damit außen jemand, der überholt, reichlich (!) Platz hat. (Schon in eigenem Interesse - nicht, dass dein Pferd von seiner Gerte gestreift wird, die er vieleicht mit sich führt....)

Antwort
von Michel2015, 40

Wenn Du im Schritt reitest, hast Du den Hufschlag zu verlassen!! Somit stellt sich die Frage nicht.

Antwort
von SasciaJylle, 59

Bei uns ist es so, dass im Schritt der Hufschlag freibleibt, wer Schritt geht, reitet auf dem 2ten oder dritten Hufschlag.

Ansonsten hat ganze Bahn vorang, bzw linke Hand vor rechter Hand

Antwort
von mzlemmerich, 56

- linke Hand hat Vorfahrt vor der Rechten

- Schritt lässt den Hufschlag frei, wenn jemand Trabt oder Galoppiert

- Trab und Galopp sind gleich, keiner muss ausweichen

- Ganze Bahn hat Vorfahrt vor Hufschlagfiguren

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 20

Was heißt "ausstellen"?  Im Schritt, wenn man nicht alleine ist,muss der Hufschlag frei bleiben, wenn jemand anderer flotter unterwegs ist.

Antwort
von carinakoe2411, 52

Bei uns am Stall ist es so das es egal ist ob Rechte oder Linke Hand der der das niederiege Tempo hat reitet innen. Das heißt du reitest auf den 2. Hufschlag und sie oder er darf auf den ersten hufschlag. 

Antwort
von timeckert9, 48

du solltest dann einfach zur Seite kurz gehen oder eben innen drin reiten

Antwort
von Mary163002, 4

Hallo du bist im Schritt und dann musst du IMMER den Hufschlag frei machendie wenn du z.b auf der linken Hand im Trab reitest und ein ander auch im Trab aber auf der rechten Hand muss er platzmachen ❤️

Antwort
von URALL, 7

Wenn sich andere Reiter in der Halle befinden, reitet man im Schritt auf dem 2. Hufschlag. Sonst kreuzt man immer im "Rechtsverkehr". Ich merk mir das immer mit: "Kann ich nach rechts ausweichen?" Wenn ja, weiche ich aus, wen nicht, muss der andere ausweichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten