Frage von martinHgtr, 62

Kurze Frage: Sind alle Objektive Untereinander kompatibel oder nur Die Firma zur passende Kamera (also zb. Nikon-Nikon)?

Antwort
von KimmMarley, 26

Nein.


Das ist nicht so einfach zu beantworten. Man muss auf 3 Dinge achten:

  1. Das Bajonett
    Hier handelt es sich um die "Schnittstelle" zwischen Objektiv und Kamera. Also den Anschlussmechanismus. Bei den verschiedenen Herstellern sind die (soweit ich weiss) immer unterschiedlich. Ein Nikon-Objektiv passt somit nicht an eine Canon-Kamera, da man das Objektiv schlicht und einfach nicht anschliessen kann.
    Zweithersteller wie z.B. SIGMA stellen auch Objektive her und bieten diese in verschiedenen Versionen mit unterschiedlichem Bajonett an.
  2. Passt das Objektiv zur Sensorgrösse?
    Nur weil ein Objektiv auf eine Kamera passt (also das entsprechende Bajonett bestitz) heisst das noch nicht ganz, dass das Objektiv auch wirklich für die Kamera gebraucht werden kann.
    Bei Canon gibt es da die EF- und die EF-S Objektive.
    Der Unterschied liegt darin, dass eine Kamera mit einem grossen Sensor (z.B. Vollformat) einen "weiteren Blickwinkel" hat als Kameras mit kleineren Sensoren (z.B. APS-C). Das heisst, wenn man ein Objektiv für einen kleinen Sensor (EF-S) auf eine Kamera mit einem grossen Sensor schraubt, kann man die Ränder des Objektivs auf den Bildern erkennen.
    Umgekehrt ist es allerdrings möglich,ein Objektiv für Vollformat (EF) auf eine APS-C Kamera zu schrauben.
  3. Funktionen des Objektivs
    Nikon zum Beispiel hat seit Jahren das F-Bajonett. Das heisst, auch die neusten Objektive mit Autofokus etc. funktionieren theoretisch an alten analogen Kameras. Jedoch muss man sich bewusst sein, das so ein Autofokus nur funktionieren kann, wenn auch die Kamera diese Funktion unterstützt. Umgekehrt funktionieren aber auch alte Objektiven an neuen Kameras, allerdings muss dann unter Umständen die Blende und die Schärfe manuell eingestellt werden.

So. Ich hoffe, das hat geholfen!

Antwort
von Airbus380, 6

Das Bajonett ist die mechanische Verbindung von Kamera und Objektiv. Das muss natuerlich zunaechst mal passen. Und das tut es ohne Adapter nur bei Objektiven, die fuer die entsprechende Kamera gebaut sind.

Also Canon EF fuer Canon, Nikon F fuer Nikon, Pentax K fuer Pentax.

Fuer Sony gibt es das aeltere A-Bajonett fuer die Alpha Kameras mit Spiegelkasten, das neuere E-Bajonett fuer die Kameras ohne Spiegelkasten.

Von Olympus, Sigma, Fujifilm, Pentax, Leica, Hasselblad usw. gibt es weitere Bajonette.

Freie Objektivhersteller wie Sigma, Tamron, Tokina, Samyang, Zeiss, Laova, Voigtlaender/Cosina usw. stellen Objektive fuer etliche Bajonette her. Da muss man halt aufpassen, dass es passt und auch ob es modern genug ist.

Außer der Mechanik sollte aber auch die Elektronik und die "Mechatronik" passen. Es gibt bei den Bajonetten naemlich auch noch verschiedenen "Ausbaustufen". So verzichten etliche Nikon Kameras auf den AF-Motor und "erwarten" den im Objektiv. Elektronische Blendensteuerung koennen auch etliche aeltere Kameras nicht.

Daher sind Adapter allermeistens Kruecken, die sich nicht fuer alle Kombinationen, aber auf jeden Fall nur fuer sehr gute Objektive und erfahrene und geduldige Fotografen  lohnen.

Antwort
von ichweisnix, 37

So allgemein Nein. Es gibt unterschiedliche Objektive.Teilweise kann mit Adaptern arbeiten. Kommt letztlich darauf an, welches Objektiv genau an welche Kammera soll.

Antwort
von nextreme, 38

Klares nein.

Kommentar von martinHgtr ,

Gibt es sowas wie Adapter

Kommentar von nextreme ,

Canon EOS Objektive an eine Nikon zu schrauben ist ein Problem, da Canon das kleinere Bajonett hat. Andersrum geht das schon eher. Es sei den Du hast eine Nikon1, da die dann das kleinere Bajonett hat. Sicher wird es auch Adapter für Canon EOS to Nikon geben nur brauchen die dann eine Extralinse um das zu korrigieren, was aber zu Einbusen in der Qualität führt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community