Frage von Gmundnerin34, 47

Kurzarztbrief. Da steht Diagnose bei Entlassung.... E55.9 Hypovitaminose D - Z.n. Autoimmunthyreoiditis Was heißt das Im kh wurde von der Sd nichts gesagt?

Antwort
von toomuchtrouble, 31

Der Arzt diagnostiziert Vitamin D Mangel (ICD-10 Klassifikation E55.9 http://www.med-kolleg.de/icd/V/29524.htm), als Zustand nach (Z.n.) Autoimmunthyreoiditis, auch Hashimoto genannt.


Kommentar von Gmundnerin34 ,

Aber wie kann ich hashimoto haben wenn keiner sagte das ich das habe. Es wird auch ausser dem Vitamin D Mangel nix gemacht zwecks Schilddrüse. 

Ich hatte vor meiner Schwangerschaft Probleme mit der Schilddrüse-aber danach hat sich das eingestellt und seit 6 jahren habe ich keinerlei Probleme mehr damit. 

Und danke für die Antwort. 

Lieb von dir.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Was sind denn die weiteren Empfehlungen für die Behandlung? Sollst Du zum Facharzt (Internist und /oder Endokrinologe)? Zustand nach heißt ja nichts anderes als die Vorgeschichte. Aktuelle Diagnose (E55.9 http://www.icd-code.de/icd/code/E55.-.html) ist nicht mehr und nicht weniger als unspezifischer Vitamin-D Mangel.

Den Rest würde ich mit dem Facharzt/der Fachärztin besprechen. Ohne detaillierte Infos über Deinen Krankenhausaufenthalt, die Diagnostik, den detailierten Arztbrief kannst Du nichts genaueres erwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten