Frage von HabiXD, 37

Kurz vor Winter neuen Motorrad Reifen kaufen?

Hi, Mein Hinterreifen am Motorrad ist völlig abgefahren und ich wollte einen neuen kaufen. Ein Kumpel meinte aber ich soll das lassen, da auf neuen Reifen noch so eine weichere Schicht ist, welche über den Winter (Moped steht im Kalten) porös werden kann. Stimmt das? Also angemeldet ist die Maschiene bis einschließlich November, dh. den ein oder anderen km werde ich schon noch drauffahren;)

LG und danke im Vorraus, Habi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 8

Hallo Habi,

Auweia, auweia - das ist genau andersherum.

Die Reifen werden nicht heute produziert und morgen verkauft. Da sie durchaus ein paar Wochen oder auch Monate liegen, bis sie verkauft werden, haben sie genau diese Konservierungsschicht, um nicht zu altern und nicht porös zu werden.

Außerdem sind oft auf den Reifen auch noch die Trennmittel aus der Produktion.

Daher neue Reifen die ersten ca. 100 km immer langsam und behutsam und mit nicht so viel Schräglage einfahren !!!

Wenn du im November noch fährst, dann auf jeden Fall einen neuen Reifen aufziehen lassen.

Gerade bei den kalten Temperaturen hat man weniger Haftung auf dem kalten Asphalt. Auch aktuell das Laub kann zur Rutschpartie werden - und das sogar mit guten Reifen.

Wenn du deine 125er wegen der schlechten Haftung in die Ecke geschmissen hast, stellt sich die Frage nach "altern" oder "nicht altern" nicht mehr.

Und dann nach dem Einfahren ist die Schicht weg und jetzt altert er beim Stehen über den Winter ;-)

So ein Mist - nein, nicht wirklich. Ob der Reifen nun bei Erreichen der nächsten Abfahrgrenze ein halbes Jahr jünger oder älter ist spielt keine Rolle.

Nur wenn der Reifen an sich zu alt ist, sollte man ihn nicht mehr fahren. Dann ist er hart und hat keinen Grip mehr. Aber auch dafür spielt das halbe Jahr keine Rolle, wenn du nicht nur 500 km im Jahr fährst.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von wollyuno, 24

sag ihm er erzählt käse,da müssten die händler die ganzen reifen entsorgen die sie auf lager haben.die werden auch kalt gelagert und bei bedarf montiert

Kommentar von HabiXD ,

Ok danke dir;)

Antwort
von Alpino6, 22

Bis auf das,das dein Kumpel quatsch erzählt,kannst sogar bevorzugt im Winter kaufen.

Den jeder Händler versucht seine Reifen vor Saison Beginn seine Reifen zu verkaufen,damit es keine laden Hüter geben.Damit kannst du sogar ein paar Euro sparen.

Diese silikat Schicht auf dem Reifen,dient nur dafür,das der Reifen solange er nicht gefahren wird,immer schön neu aussieht.

Gruß

Kommentar von HabiXD ,

Danke, aber diese SChicht muss man dan langsam abfahren oder?:) bzw halt anfangs etwas langsamer fahren als normal..

Kommentar von Alpino6 ,

Ja,das stimmt schon.die ersten 50-100km sind die etwas glitschiger

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 10

Wenn dein Kumpel dich das nächste Mal beraten will -> einfach nicht hinhören. :)

Ja, es ist eine Schicht auf den Reifen, welche auch die ersten paar Kilometer glatt sind. Kalte oder gar feuchte Straßen wären dann sehr negativ, daher die ersten Kilometer mit einem neuen Pneu langsam angehen lassen.

Einfach nachdenken: Wenn das bei allen Reifen so wäre wie dein Kumpel sich das aus den Fingern gesaugt hat -> dann müssten alle PKW-Reifen im Frühjahr kaputt sein? :D

Antwort
von DerGrillator, 18

Wenn du einen Reifen brauchst, kauf dir einen. Dein Kumpel hat keine Ahnung. Um porös zu werden bedarf es viele, viele Jahre, und diverse schlechte Lagerungs- und/oder Umweltbedingungen.

Wichtig ist, dass der Reifen aus neuerer Produktion ist (DOT-Nr. überprüfen).

Antwort
von Chrisgang, 6

Nein, das ist garkein Problem, im Gegenteil! Ich würde genau jetzt kaufen, weil du evtl. noch Rabatte bekommst, denn im Winter werden die Firmen eher weniger Reifen verkaufen können.

Damit die Reifen porös werden musst du sie langfristig falsch lagern, das passiert nicht in einem Winter und hat auch nichts mit einer weichen Schicht zu tun. Eine zu schmierige Schicht auf dem Reifen wäre eine Gefährdung für den Fahrer, das kann kein Hersteller verantworten.

Was da oben drauf ist, ist Silikat und das ist nur da, damit der Reifen am Anfang schön neu glänzt, auch wenn er davor drei Jahre beim Hersteller rumgelegen ist.

-> Kauf den Reifen und freue dich des Fahrens!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community