Frage von CHZRTZ, 126

Kurz vor Regelblutung schwanger?

Servus Leute,

diese Frage ist eine kleine Folgefrage, ableitend meiner vorherigen, ich stelle diese jedoch nur aus reiner Neugierde :D

Meine Freundin war die Tage bei mir, und wir hatten Nachts auch ein wenig Spaß (jedoch ohne GV) ;)

Als meine Freundin nach Hause kam schrieb sie mir halt, dass sie Bedenken habe, dass ja was schiefgelaufen hätte sein können. Jedoch bekam sie am nächsten Abend ihre Regelblutung. Das heißt ja folglich, dass eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist, da ja kein Ei zur Befruchtung da war, oder irre ich mich da? :)

Vielen Dank für die Antworten :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, Community-Experte für Frauenarzt, Geschlechtsverkehr, Gesundheit, ..., 68
  • Ja, ganz kurz vor der Regelblutung ist die sicherste Zeit. Wenn die Blutung dann eintritt, ist alles gutgegangen.
  • Das Eintreten der natürlichen Monatsblutung (also wenn das Mädchen NICHT die Pille nimmt) ist das sicherste Zeichen dafür, dass sie nicht schwanger ist. Die Monatsblutung sollte etwa zu dem erwarteten Termin in der üblichen Intensität, Farbe und Konsistenz auftreten, dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.
  • Bitte nehmt diesen Vorfall zum Anlass, Euch dringend um eine sichere Verhütungsmethode zu kümmern, z.B. die Mikropille oder Gynefix. Nur dann könnt ihr unbeschwert und sorgenfrei eure Sexualität erforschen und genießen.
Kommentar von CHZRTZ ,

Vielen Dank, also hatten wir Glück.

Sie hat vor, sich demnächst beim FA über die Pille bzw. das Verhütungspflaster zu informieren.

Antwort
von GravityZero, 73

Naja...schief gelaufen...das müsste man näher erklären. Es ist äußerst unwahrscheinlich, allerdings ist der Zyklus kein Uhrwerk und Spermien können mehrere Tage überleben...eine 2% Chance würde ich dir geben.

Kommentar von CHZRTZ ,

Sie hatte eben ihre Hand an meinem Penis, kein Samenerguss, und 1, 2 Minuten danach hat sie sich eben  selbstbefriedigt, also von Haus aus schon unwahrscheinlich ^^

Kommentar von GravityZero ,

Richtig. Diese 2 Minuten an der Luft (an der kleinen Menge) überleben sie nicht.

Kommentar von CHZRTZ ,

Danke dir, bin ich ja beruhigt, ich pass das nächste mal wohl besser auf!

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit & Pille, 39

Ganz richtig.

Die Regelblutung bedeutet, dass das Ei schon lange abgestorben war. Die Woche vor der Regelblutung gilt in der "natürlichen Familienplanung" als die sicher unfruchtbare Zeit.

Probleme gibt es natürlich, wenn man sich darauf verlässt und sich die Regel verschiebt.

Aber das spielt in eurem Fall keine Rolle, denn die Regel ist ja gekommen. Und der nächste Eisprung ist noch zu weit entfernt, so lange leben Samenzellen einfach nicht.

Kommentar von CHZRTZ ,

Danke, dann kann ich wohl wieder etwas beruhigter schlafen :D

Antwort
von sophiemarie2, 60

Nein, das ist nicht möglich. Wenn sie ihre Tage bekommen hat, ist sie auch nicht schwanger :)

Kommentar von CHZRTZ ,

Okay, wir sind beide ein wenig paranoid desswegen, wird schon gutgehen :D

Kommentar von GravityZero ,

Da muss ich dich enttäuschen. Es kommt oft vor dass eine Frau trotz Schwangerschaft noch eine Blutung bekommt.

Kommentar von sojosa ,

Naja, ganz so ist das nicht. Blutungen können dennoch auftreten, nur ist das dann nicht die gewohnte Periode.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community