Frage von reddich, 73

Kurz nach Kreuzband OP, neue Kreuzbandplastik aus Verankerung gerissen?

Hallo an Alle,

ich hatte vor fast 4 Wochen eine Kreuzband-OP, bis gestern hatte ich kaum Schmerzen und das normale gehen war schon gut machbar.

Ebenso beim normalen gehen spürte ich gestern ein schlagartiges "Rucken" verbunden mit starken Schmerzen im hinteren Bereich des Knies/Oberschenkels.

Bis heute ist es leider nicht besser geworden und die Schmerzen nehmen zu, auch beim strecken und beugen des Gelenks ist es eingeschränkt.

Mittlerweile hab ich das Gefühl, dass das Kreuzband aus der Verankerung gerissen wurde. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Wie lange muss man warten bis dies wieder operiert werden kann?

Wird das Kreuzband einfach wieder an der Stelle verankert oder muss ein komplett neues eingesetzt werden?

Dauert die anschließende Reha-Phase länger oder ist sie vergleichbar mit der nach der ersten OP?

Natürlich muss ich den Verdacht erstmal bestätigen lassen aber bis man ein MRT und anschließend den Termin beim Facharzt bekommt sind ja auch wieder 2 Wochen vergangen.

Danke schon mal für eure Antworten!

Antwort
von Leviana92, 62

ich würde umgehend wieder da hingehen, wo du es hast operieren lassen können. Ein Rucken bei einer Kreuzbandplastik und dann starke Schmerzen klingt so, als hättest du vielleicht falsch oder zu schnell zu stark belastet. oder es ist nicht fest verankert worden, das kann jedem passieren. das kann nur von hier keiner sehen. aber kann sein, dass das nochmal operiert werden muss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten