Kurz davor in die Drogenwelt einzusteigen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Lerne neue Leute kennen, beginne neue Hobbies, die dir Spaß machen und die gut tun (Tanzen, ehrenamtlich arbeiten, ....)

Nur bitte nimm keine harten Drogen. es wird dich nicht glücklicher machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alwaysgoodhelp
08.11.2015, 19:35

sehr gutes video, wo klar gemacht wird, dass dein leben zuerst komplett im zerstört sein muss bevor du es schaffst/ bevor du selbser genügend überzeugung dazu hast mit den drogen wieder aufzuhören.

0

Du hast ja nichtmal geschildert welche Substanzen dich interessieren. Es gibt genug die eine dumme Idee sein könnten, aber auch einige, die heilsam wirken könnten. Du musst nur bedenken Drogen sind albsolut nix um vor irgendwas davonzulaufen. Ist das dein Grund, wirs in die Hose gehen. Zudem bist du auch noch etwas zu jung um davon wirklich profitieren zu können. So wie du für mich rüberkommst ist es denk ich mal keine gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche weiter, um rauszufinden, was dir fehlt. Nach was sehnst du dich so? Oftmals geht es um Erfüllung, Liebe und Anerkennung.
Sei eine Suchende und bleibe dabei nicht im Ersatz, sprich einer Droge, stecken. Drogen sind gefährliche Abkürzungsversuche.
Erhöhe deine Toleranzgrenze gegenüber Niederlagen und Zurückweisungen, sie wollen dich nicht fertig machen, sondern dir etwas bewusst machen, das dich am Ende sogar sehr stärken wird! Probier' es mal aus! Wirst sehen, wirkt super!

Lass' dir doch bei allem helfen: Freunde, Eltern, Psychologen, Verwandte, Telefongesprächspartner (Nummern im Internet).....

Andere Menschen sehen dich und deine Problematik aus einer anderen Sicht, die für dich wiederum sehr hilfreich und weiterführend sein könnte. Weiter könnten sie dir auf deiner Suche helfen, dich dabei unterstützen..... Oder spreche mit Betroffenen (vielleicht nur in Schutzbegleitung ;-)....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch mal bitte zu einem Psychologen. Bei dir stimmt doch was nicht kiffen mit Heroin und Kokain auf die selbe Stufe zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du interessierst dich für die substanzen, das ist aber nicht weiter schlimm. Problematish ist es eher wenn man freunde hat die viele drogen konsumieren. Ich beschäftige mich seit ich 12 bin intensivst mit dem thema drogen, angefangen zu saufen, kiffen, speed und MDMA zu konsumieren habe ich aber erst als ein freund es mir mal angeboten hat und ich es so ausprobiert habe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Drogenzeit kannte ich keinen der durch Drogen glücklich geworden ist, man kann also sagen drogen sind schlecht und du bist noch im Wachstum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stel dir mal die frage. Was macht die droge mit meinem körper? Ist es wehrt das du deine gesuntheit aufs spiel setzt? Ich glaube nicht. Und es ist normal im deinem alter so was zu denken denn es ist ein lern proses. Aber droge ist keine hilfe. Wenn du wirklich nicht mehr weiter weis wo dir dad kopf steht dann duch dir eine terapeutin. Es ist nicht schlim sich mal helfen zu lassen. Bitte las die finger weg von dem zeug. Ja es hat eine coole wirkung aber nur für par stunden und dann? Dann sind die probleme wieder da. Also keine lösung...

Tut mir leit ich kann leider nicht richteg deutsch schreiben. Hoffe aber das du es verstehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucri
09.11.2015, 14:40

Alkohol is die gefährlichste droge der welt 🙌

0

Kennst du das kleine Wörtchen NEIN? Sage es jeden Tag und halte es ein. Das ist deine Herausforderung, Tag für Tag! Nicht schwach zu werden, keinen einzigen Tag, sonst bist du verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du rauchst schon, sprichst aber davon "in die drogenwelt einzusteigen".

ja was meinst du denn was niktoin ist?

oder koffein, medikamente, alkohol?

(alkohol ist übrigens eine der gefährlichsten drogen überhaupt. und durch rauchen sterben so viele wie durch alle illegalen drogen in 100 jahren zusammen.)

__________________

keine sorge, du bist nicht davor kurz in die drogenwelt einzusteigen, du bist längst mitten drin. da diese welt eine drogenwelt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mir Drogen sind das schlimnste was es gibt. Lass dich nicht überreden sie zu nehmen, davon wird man erstens Süchtig und zweitens hässlich ( Zähne fallen raus, usw. ) und man stirbt langsam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hjakvsnxbbs
08.11.2015, 19:32

Sei positiv, suche dir mal richtige Freunde und ein Hobby

2
Kommentar von john201050
08.11.2015, 20:37

ja, aufgrund des koffeins, das in meiner lieblingsdroge kaffee enthalten ist, sehe ich jetzt mit 20 schon aus wie manch 50 jähriger.

außerdem hab ich auch nur noch die hälfte meiner zähne. von den pickeln ganz zu schweigen.

0

Such dir ein therapeut...?Wechsle dein umfeld, mach eine neue sportart oder sonst was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meiner Zeit, wo ich durch meine Beschäftigung unmittelbar am Berliner Bülowbogen mit sehr viel Publikum zu tun hatte, kann ich dich nur mit aller Eindringlickeit vor einer solchen Dummheit warnen.

Probiert ist schnell, darin gefangen fast ebenso schnell. Möchtest du auch so enden, wie die dort "arbeitenden" Mädchen, die vom leichtesten Windhauch umgepustet werden. Dürre wie ein Strich, auf den sie dort gehen und nur für diesen Dreck anschaffen?

Was meinst du, was die alle dafür geben würden, nicht den ersten Schritt gemacht zu haben? Zu spät ist zu spät, leider. Darum lässt man radikal seine Finger von solchem Mist. Oder willst du auch so enden?

Inzwischen sind sie übrigens teilweise von zugereisten Damen verdrängt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schritt 1: Angucken

Schritt 2: Diese vollkommen dämliche Idee aus dem Kopf schlagen

Schritt 3: Mir danken.

Gern geschehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?