Frage von benoetigtHilfe, 100

kurz bevor es rot wurde über die ampel?

Antwort
von helpmaker, 62

Dann darf nichts passieren. Aber gerade bei Blitzer ampeln würde ich es nicht empfehlen.

Kommentar von benoetigtHilfe ,

okay danke :)

Kommentar von helpmaker ,

Gerne :)

Antwort
von Stig007, 30

Da wird nichts passieren, es sei denn, du bist bei "tief" rot über die Ampel gefahren, aber wenn sie "orange" war, dann dürfte eigentlich nix passieren.

Antwort
von superlolly, 56

Dann hast du es doch grade noch geschafft... :S 

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Auto & StVO, 30

Wer soll denn mit dieser Fragestellung etwas anfangen?
Wenn Du eine hilfreiche Antwort willst dann formuliere die Frage so das man sie auch verstehen kann. Niemand von uns war dabei...

Kommentar von benoetigtHilfe ,

tut mir leid, 
also ich bin mit der front des autos über den schutzbereich der ampel durch gewesen und konnte danach sehen dass es eben rot wurde war aber bei gelb mit der front wie gesagt drüber.

und meine frage war jetzt ob es strafbar ist weil das heck sozusagen noch hinter der roten ampel war.

Kommentar von Crack ,

Wurdest Du denn geblitzt?
Wenn nicht dann wird auch nichts passieren.

Eigene Beobachtungen täuschen meist.
Rechtlich ist es so das man vom Befahren einer Kreuzung spricht, entscheidend ist also die Front eines Fahrzeugs. Allerdings liegen bei 50km/h zwischen Front und Heck gerade mal 0,3sek.

Antwort
von annaaugustus, 38

Soll vorkommen.

Antwort
von rommy2011, 41

auch dann gibt es immer noch eine karrenzzeit von 1-2 sekunden

Kommentar von benoetigtHilfe ,

also heißt das so viel wie sobald ich mit der front des autos drüber bin dass das als gelb zählt?

Kommentar von rommy2011 ,

nein , das wäre nicht die richtige darstellung , soll lediglich heissen, wer bei rot fährt, der hat trotzdem 1-2 sek. zeit und der blitz ist nicht kostenpflichtig. ob das allerdings in alles städten so ist, ist fraglich ich spreche aus meiner region in hessen, da ist es mir schon passiert, ich bin zur pol. und die sagten mir das und siehe da es kam nach dem blitzen tatsächlich kein knollen bzw. mehr

Kommentar von Crack ,

soll lediglich heissen, wer bei rot fährt, der hat trotzdem 1-2 sek. zeit und der blitz ist nicht kostenpflichtig.

Das ist Unsinn.

Bei einem Rotllichtverstoß gibt es keine Toleranz. Geahndet wird bereits ab dem Umschalten auf Rot - nicht erst 1 oder 2 Sekunden später.

ob das allerdings in alles städten so ist, ist fraglich

Nein, ist es nicht - denn die Gesetzeslage ist überall gleich.

Kommentar von Chenorm ,

Unter 1 Sek. = Unqualifizierter Rotlichtverstoß = 90€ +  Späßen +1 Punkt
Über 1 Sek. = Qualifizierter Rotlichverstoß = Ab 200€?+ ein paar mehr Punkte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten