Kur wegen hautkrankheit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich empfehle Dir die Spezialklinik Neukirchen-Rötz im Landkreis Cham (Bayern). Ich war selbst schon dort. Sie ist eine Akutklinik. Alles was Du brauchst, ist eine Krankenhauseinweisung von Deinem Arzt, die nicht älter als 7 Tage sein darf. Dort wird ohne Kortison behandelt. Die Behandlung dauert 3 Wochen; Siehe auch: www.spezalklinik-neukirchen.de. Ansonsten wende Dich doch ´mal an die nächste Universitätshautklinik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nicht selbst betroffen, aber die Tochter meiner Freundin hatte dieselben Probleme. Sie hat damals eine Kur auf Norderney bekommen. Die Betreuung und die täglichen Anwendungen waren dort sehr gut. Es gab u.a. Solebäder, Lichttherapie, Yoga und Lauftraining am Strand.Sie hat dadurch gelernt, mit Ihrer Krankheit umzugehen und auch viele gute Tipps für zuhause bekommen. Bis auf eine Stelle am Knie sieht man bei Ihr heute nichts mehr.

Wichtig ist vor allem, dass Du regelmäßig etwas für Dich tust und die Dinge weitgehend vermeidest die einen neuen Schub auslösen können, wie großer Stress, Alkohol und Fastfood in Mengen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluubx333
03.04.2016, 01:25

Naja, Stress vermeiden ist leichter gesagt als getan. Hab in der Schule leider Schwimmen. Bin vom Hautarzt zwar bis zum 15. April entschuldigt (werde nach dem 15 eh längst in Kur sein) nur meine Schwimmlehrerin motzt mich jedesmal aufs neue an das ich nicht mit schwimme, obwohl sie von meiner Psoriasis weiß. Den meiten Lehrern ist leider nicht klar wie unangenehm sowas ist und ich will halt nicht das meine Klasse es dann weiß. (beim schwimmen würden sie es an den Schultern, Armen, Beinen ja sehen)

0

Ich habe zwar keine, meine Mutti, war schon paar mal zur Kur deswegen. War viel mit Soolesachen und Bestrahlung mit besonderem Licht + Creme/Lotion, weiß ich noch. Aber was ihr wirklich immer sehr gut hilft (sie hat die PS, die man nicht so sieht, weil sie eher nach innen geht), ist Salzwasser und so nass in die Sonne. Gerade Schulter, Arme, Beine,bei Dir und vllt noch das Gesicht. Es ist da fast 1 Jahr besser mit dem Juckreiz!

Gute Besserung und viel Spaß bei der Kur! ::-)

Gute Besserungdaumen hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mal so eine Kur, ich bin Allergiker und bin so verdammt sensibel gegen Alles, hatte viel Neurodermitis deswegen.

Wir waren in einem großen Schloss, alles hygenisch und nett. Wir haben so gesehen eine Diät gemacht, sehr leichtes essen und alles strikt geregelt. Sport gemacht, sowas halt. Bei uns waren Leute mit allen Möglichen Krankheiten, hab mich mit den gut Verstanden.

Jedoch hab ich den ganzen Aufenhalt eher als Gefängnis für Kranke empfunden, übertrieben gesagt, sie haben (zumindest bei mir) alles kontrolliert obwohl es für mich keinen wirklichen Anlass gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexerMai
03.04.2016, 00:53

Hattest du Privatsphäre?

0
Kommentar von bluubx333
03.04.2016, 00:57

Danke für die Antwort! Also ich freue mich eigentlich drauf, weil ich endlich mal Leute die das selbe durchmachen kennen lerne. :) Mit der Kontrolle macht mir eigentlich nichts aus (falls es bei mir auch so sein sollte) Hab nichts zu verbergen und für mich sind 4 Wochen auch keine Ewigkeit...

0

Ich war schon 2x in Kur wegen meiner Pso.

Das erste mal in Bad Schwalbach im Taunus und das zweite mal auf Usedom an der Ostsee.

ES WAR HERRLICH !!!!

Beides mal hatte ich ein schönes Einzelzimmer,das in jedes 4* Hotel gepasst hätte.

Die Anwendungen gingen von medizinischen (Salbenverbände,Solebäder,Lichttherapien...) 

über Entspannung (Autogenes Training,Yoga,Traumreisen....)

bis zu Sportangeboten (Waldläufe,Läufe am Strand,Nordic Walking...)

Es waren alle möglichen Hauterkrankungen versammelt,von daher gingen wir alle Locker und ohne Scheu miteinander um.Schnell hab ich Freundschaften geschlossen,die auch Jahre nach den Kuren noch bestand hatten.

Fahr mit offenem Herzen hin,und hab keine Angst-es wird dir gut ergehen.

Und was deine Schwimmlehrerin betrifft:

Sprich mit deinem Hautarzt-ich zum Beispiel kann Chlorwasser überhaupt nicht ertragen.

Nach 10 min. im Chlorwasser könnte ich mich Tod kratzen.

Ich sag immer,ob sich jemand vorstellen kann,wie es sich anfühlt,wenn man kopfüber in ein Brennnessel-Feld fällt.

Vielleicht kann dein Hautarzt dir ein Schreiben für die Schule mitgeben.

Es zeugt nicht gerade von pädagogischem Einfühlungsvermögen,wenn man eine 14 jährige,die gerade in der Pubertät steckt,und sich zum ersten mal richtig über diese sch*** Krankheit bewusst wird,so rund macht.

Ich als Mutter,wäre schon in der Schule aufgeschlagen (aber das nur am Rande)

Also,wegen der Kur:

Freu dich drauf,es wird bestimmt toll ;)

Lieben Gruss

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung