Frage von Leroyas, 29

Kur von DRV und privater Krankenversicherung genehmigt. Kann ich selbst entscheiden was ich wahrnehme?

Hallo habe eine Kur beantragt und genehmigt bekommen von der DrRentenVers. Allerdings wurde meine Wunschklinik nicht berücksichtigt.

Ich hatte auch bei meiner privaten Krankenversicherung angefragt und auch da eine Zusage für eine Kostenübernahme erhalten.

Kann ich nun die Variante der privaten Krankenversichung (in meiner wunschklink) wahrnehmen, oder muss ich die Variante der Rentenversicherung akzeptieren?

Vielleicht kennt sich jemand da aus.

Besten Dank für eine Info.

Leoyas

Antwort
von wildeHummel, 12

Wenn die private KV Die eine Kur genehmigt kannst Du die natürlich in Anspruch nehmen. Die DRV wird nicht böse sein wenn Sie die Kosten dafür nicht tragen muss. Etwas Anders sieht es aus, wenn Du von der DRV aufgefordert wurdest an einer Kur teilzunehmen, weil Du zum Beispiel einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt hast. Dann solltest Du auf jeden Fall an der Reha der DRV teilnehmen, sonst könnten Dir wegen fehlender Mitwirkung weitere Leistungen (z.B. Rente) versagt werden.
Ist das nicht der Fall würde ich vielleicht auch die Kosten im Auge behalten. Bei der DRV hast Du eine Zuzahlung von 10.00 Euro pro Tag zu leisten. Wie das bei der privaten KV ist weiß ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten