Frage von Butterblume1012, 48

Kur für Jugendliche, d.h keine Phsychatrie sondern "Freizeitlager" oder so zum runterkommen?

Ich hab so ein kleines physisches Problem...hab halt ziemlich viel Stress und deswegen manchmal kleine Panikattacken. Meine Kinderärztin meinte es gäbe solche Kuren für Jugendliche um mal ab zu schalten. hab dann auch mal gegoogelt was es da so gibt, aber ich find nur so was wo Jugendliche mit richtig krassen Problemen BEHANDELT werden. Ich denke da gehör ich nicht hin, vorallem weil es in den ganzen Beschreibungen eher nach einer Psychiatrie klingt. Ich stell mir das nämlich so vor : Sowas wie ein Urlaubs Internat am Meer. Es gibt Freizeit Angebote wie Tennis oder Yoga zum entspannen lernen. Es gibt Frühstück, Mittagessen und Abendbrot. Handys sind erlaubt.Und mit erlaubnis darf man das Gelände verlassen und in die Stadt shoppen gehen (entspannt ja auch) oder am Strand sein. ....Gibt es sowas? Und bezahlt das dann die Krankenkasse?

Antwort
von Nordseefan, 29

Das wäre URLAUB und so was zahlt die Kasse nicht. Das würde ja wohl jeder gerne machen.

Allerdings ist natürlich eine Psychatrie wohl auch nicht das richtige für dich.

Frag einfach noch mal bei deiner Ärztin nach was genau sie gemeint hat.

Antwort
von hundeliebhaber5, 14

So wie du schreibst, hört sich nach einer Reha Klinik an. Meine Mutter war mal in so einer. Sie hatte dort Sport, Massagen, Gespräche mit Theraputen / Psychologen. Sie war da zum Wiederaufbau nach einer Op. Soll ich Sie mal fragen wo das war?

Antwort
von kokomi, 26

wovon du redest ist ein luxusurlaub für verwöhnte kinder, nein - so läuft es nicht ab ... aber - trotzdem sehr empfehlenswert, wenn mann ernsthaft etwas erreichen möchte

Antwort
von MARLBOROpink, 23

Nunja...


Nen Urlaub am Meer wirst du eher nicht bekommen.

Ich habe psychosomatische Probleme (war früher sehr lange Zeit wirklich krank ohne das mir jemand geholfen hat) - d.h. ich habe körperliche Beschwerden wie Übelkeit, Bauchschmerzen, gefühltte erhöhte Temperatur, ohne dass ich eigentlich etwas habe.

Eine riesen Auswahl gibt es leider nicht. Habe tatsächlich auch ein angebot angeschaut, wo es aussieht wie in einer Psychiatrie (und auch leute dort sind welche zu einer solchen passen würden)

Da hab ich direkt nein gesagt. wichtig ist es, dass es dir dabei WOHL ist. Soll ja helfen und nicht verstören.

Jetzt werde ich für ein paar Monate, nach längerem Suchen, in eine Klinik welche in einer schönen Umgebung liegt und alles mögliche an Therapien anbietet, gehen. Dort werden auch viel Leute mit Ess-Schlaf-etc. Problemen behandelt. + eben auch Leute mit Stressbedingten Problemen.


Ob es deine Krankenkasse übernimmt, weiss ich nicht. Kommt darauf wie du versichert bist. Das müsstest selber abklären (bei mir z.Bsp. wirds zu 100% übernommen)


Antwort
von bibisini, 2

Hallo,

ja es gibt schon sowas in die Richtung, z.B. eine Freundin von mir hat eine Kur an der Nordsee gemacht. Da muss man aber eine Überweisung vom Arzt bekommen und dann könnte das Krankenkasse übernehmen. Also rede nochmal mit dem Arzt und frage ob du eine Kur verschrieben bekommen könntest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community