Frage von Imika22, 31

Kupferkette wirklich sicher?

Hallo ich beschäftige mich zurzeit viel mit Verhütung und auch mit der Kupferkette (gynefix) . Ich habe schon sehr viel positives gelesen aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die genauso sicher wie die Pille ist. Ich habe noch keine Erfahrung mit Verhütung aber ich habe mir vorgenommen nicht die Pille, sondern die Kupferkette nehmen. Hat jemand Erfahrungen mit der Kupferkette und ist nicht schwanger geworden? Wie funktioniert die Kette, was macht sie im Körper, wie wird eine Schwangerschaft verhindert und warum besteht sie aus Kupfer? Ich vertraue ihr nicht so, weil es einfach nur eine Kette und ich mir nicht vorstellen kann, wie diese eine Schwangerschaft so gut verhüten kann. Bitte nur antworten, wenn jemand selbst eine Kupferkette trägt und Erfahrung hatioder wenn sich jemand gut damit auskennt. Danke schonmal

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Verhuetung, 7

Sie ist nicht genau so sicher wie die Pille. Sie ist sicherer...

Die Kupferkette verhütet mit einer Doppelwirkung. Die Wirkweise der Kupferkette basiert auf einer kontinuierlichen Freisetzung von Kupferionen, die die Spermien immobilisieren und die Spermien-Eizell-Interaktion stören, wodurch eine Befruchtung der Eizelle verhindert wird. Zudem wird auch eine Einnistung durch die Kupferionen verhindert, da sie die Gebärmutterschleimhaut "einnistungs-unfreundlich" machen.

In den Hormonhaushalt der Frau wird dabei jedoch nicht eingegriffen; der natürliche Zyklus bleibt erhalten und die Frau kann auf Wunsch direkt nach dem Entfernen der Kupferkette schwanger werden. Aufgrund der Tatsache, dass Kupfer als natürliches Spurenelement in der täglichen Nahrung ebenfalls vorkommt, ist das Kupfer in der Regel gesundheitlich unbedenklich (Ausnahme: die sehr seltene Kupferspeicherkrankheit Morbus Wilson).


http://www.kupferkette.info/was-ist-die-kupferkette

Was bringt es dir aber danach zu fragen ob damit jemand schwanger wurde oder nicht? Sicher wurde damit jemand schwanger.

Keine Verhütungsmethode bietet eine 100%ige Sicherheit. Genau das sagt auch der Pearl Index aus.

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden.

Der Pearl Index liegt bei der Kupferkette bei 0,1-0,3. Zum Vergleich: Bei der Pille liegt der Pearl Index ungefähr bei 0,1-0,9.

Wie sicher ist Gynefix?


Einer im "British Journal of Family Planning" veröffentlichten Untersuchung zufolge hat Gynefix im Vergleich zu den anderen IUPs die niedrigste Versagerquote.

Dieses Ergebnis wird auch durch eine andere Untersuchung unterstützt, in der festgestellt wurde, dass von 1.000 Frauen, welche die Kupferkette ein Jahr lang verwenden, drei Frauen ungewollt schwanger werden. Das entspricht einem Pearl Index von 0,1-0,3. Im Vergleich zu den Kupferspiralen zeichnet sich das Verhütungskettchen somit durch eine erhöhte Sicherheit aus.


http://www.netdoktor.at/sex/verhuetung/gynefix-5457

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Imika22 ,

Wie kommt es, dass die kupferkette so unbeka

Kommentar von HelpfulMasked ,

??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten