Frage von MwfragenwM, 132

Kunststoff oderAmalgam?

Hey. Ich hab da mal paar Fragen,unzwar habe ich im Unterkiefer am 6er,5er zahn(backenzahn) Löcher und auf der anderen Seite am 4 ein Loch. Ich hab mir einen Termin gemacht der aber erst in einem Monat ist und da ich keine schmerzen habe werde ich 1Monat warten.

Jetzt zu meiner Frage:Womit soll ich die Löcher lieber Füllen lassen?Kunststoff oder Amalgam?Welche Füllungen habt ihr?

Mein Freund hat auch paar Amalgam Füllungen,aber mir gefällt nicht dass wenn er z.B lacht man diese großen grauen Füllungen sieht. Aber kunstoff wiederum kostet was und soll nicht solange halten.Meine Löcher sind schon recht groß.

Habt ihr schlechte Erfahrungen mit Amalgam oder Kunstoff?! Was findet ihr besser?

Antwort
von Eulenpapa, 64
Amalgam

Wenn die Füllungen von deinem Freund dunkel sind, wurden sie vermutlich nicht poliert, ansonsten sind sie hell silberfarben. Die Hochsilberamalgame, die jetzt meine Freundin hat, sehen im polierten Zustand wie Weißgold aus - meine Freundin sagt selbst, daß sie noch nie so schöne Füllungen hatte😀 Sie ist richtig stolz auf ihre Füllungen und geht auch ganz offen damit um: "Wem sie nicht gefallen, der soll eben nicht hinsehen" sagt sie immer. Ihr ist es egal, ob man ihr Amalgam beim Lachen oder beim Gähnen sieht (sie hat 14 Amalgamfüllungen bekommen) und sie hat auch keinerlei Probleme damit, ihre Füllungen jemandem zu zeigen oder den Mund aufzumachen: Mir gefallen ihre Amalgamfüllungen auch sehr gut, sage zu ihr auch "deine neuen Füllungen stehen dir echt gut, Schatz" - da freut sie sich jedes Mal😀So, wie die Füllungen heutzutage aussehen, kann man das auch nachvollziehen:

Kommentar von MwfragenwM ,

Danke für die Antwort.

Wie alt ist den deine Freundin?

Denn ich denke mal schon dass ich mir Amalgam machen lassen werde.Ich werde dann auch mal nach dem polieren nach fragen.

Ich bin mir nur sehr unsicher dass sie mir danach nicht gefallen.Aber ich bin mir zu 80% sicher dass ich sie mir machen lasse.

Im aller schlimmsten Falle werde ich sie mir nach paar Jahren auswechseln lassen oder so.

Kommentar von Eulenpapa ,

Meine Freundin ist 30. Und gegen was willst du sie auswechseln lassen? Gegen ein Material, daß laufend gewechselt werden muß?

Antwort
von Eulenpapa, 54
Amalgam

Ganz eindeutig Amalgam - in punkto Haltbarkeit, Randschluß und mechanischer Eigenschaften ist Amalgam im Seitenzahnbereich ohne Alternative.

Meine Freundin hatte als Kind Amalgamfüllungen bekommen, dann hat ihr ein geschäftstüchtiger "Zahnarzt" (ich habe für solche Leute eher die Berufsbezeichnung "Kaufmann mit Zahnbehandlungserlaubnis") Kunststoff aufgeschwatzt, als sie 18/19 war, und noch zusätzlich ein paar kerngesunde Zähne angeboten und gefüllt (sieht der Laie ja auf den ersten Blick nicht).

Mit diesen Füllungen hatte sie aufgrund der unvermeidbaren Randspaltenbildung, die durch die Polymerisationsschrumpfung beim Aushärten bedingt ist, nur Ärger und konnte zum Schluß weder Süßigkeiten essen und noch nicht mal mehr in ein Marmeladenbrot beißen, ohne vor Schmerzen an die Decke zu gehen......😭

Das ging so lange, bis ich zu ihr sagte: "Schatz, zeig mir mal deine Zähne". Als ich den Kunststoff sah, war mir alles klar: Ab zum Zahnarzt, Kunststoff raus und Amalgam nochmal rein.

Heute ist sie 100% beschwerdefrei und mir gegenüber unendlich dankbar, daß ich ihr ein großes Stück Lebensqualität mit "unseren" Amalgamfüllungen, wie sie immer sagt, zurückgegeben habe.

Sie würde sich nie wieder Kunststoff in den Seitenzahnbereich füllen lassen; im Gegenteil: Hätte sie über die Nachteile von Kunststoff Bescheid gewußt, hätte sie sich die Behandlung niemals machen lassen.

Aber wenn ein geldgieriger, gewissenloser Zahnarzt zu einem jungen Mädchen von 18/19 sagt: "Ich mache dir deine grauen Füllungen raus und mache dir wieder schöne, weiße Zähne"......

Solche Leute haben für mich in der Zahnärztekammer nichts zu suchen!

Ich habe seit über 40 Jahren ausschließlich Amalgam und hatte noch nie Probleme damit.

Antwort
von jersey80, 84
Amalgam

amalgam ist im seitenzahnbereich immer noch unschlagbar ... es hält dem kaudruck gut stand und ist eine langlebige füllung (bis zu 20 jahre bei guter mundhygiene)

ich habe selber amalgam und kann es nur empfehlen.

bei kunsstoff ist die verarbeitung sehr heikel ... und oft schon beim legen ist die füllung futsch ... hatte ich ein paar mal ...

Antwort
von Malavatica, 91
Kunstoff

Ich finde Amalgam, dass über Jahre im Körper bleibt bedenklich, ausserdem hat mich immer die Farbe gestört. 

Ich habe nach und nach die Amalgam Füllungen gegen Kunststoff austauschen lassen. Ok, die Haltbarkeit mag kürzer sein und es kostet extra. 

Das war es mir aber wert. 

Antwort
von BurkeUndCo, 67
Amalgam

Natürlich Amalgam, denn das ist für belastete Füllungen (für das Beißen und Mahlen der Nahrung)b immer noch das beste Material.

Deutlich besser als Kunststoff, das nur für kleine Löcher in der Seite der Zähne wirklich sinnvoll ist.

Antwort
von Philippmeyer, 67
Amalgam

Hält echt besser und länger und so auffällig ist es auch nicht

Antwort
von KaAmZa, 68
Amalgam

Ganz klar Amalgam,

damit hast du sehr Langezeit noch Freude an deinen Zähnen.

Antwort
von Realisti, 83

Die Antwort können wir dir nicht geben. Die mußt du dir beim Zahnarzt holen. Der sagt dir was machbar ist.

Kommentar von MwfragenwM ,

Ich kann ja schlecht meine Zahnarzt fragen was er für Erfahrungen mit solchen Füllungen hat.Außerdem würde er mir bestimmt eh die teureren Füllungen empfehlen.

Kommentar von jersey80 ,

höchstwahrscheinlich wird er das - und das ist die große schwachstelle unseres sozialsystems!

wenn er seriös ist, bietet er amalgam an ...

Kommentar von Realisti ,

Nein, mein Zahnarzt hat mein Vertrauen. Wenn es anders wäre hätte ich ihn ausgetauscht.

Er bietet mir immer zuerst an, was die Kasse voll bezahlt. Wenn ich doch was zuzahlen muss, erklärt er mir alle Optionen die ich habe. Manchmal wünsche ich mir auch was und er erklärt mir, dass es einfach nicht geht, weil mein Kiefer zu schmal ist oder die Flickstelle zu groß ist.

Wenn dann mein Wunsch zu teuer ist für mich, zahle ich es in Raten bei ihm ab.

Das alles bespreche ich mit ihm, bevor die Behandlung beginnt.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community