Frage von elazig250, 114

kunstfälschungen und ebay - 90% was angeboten wird ist laut Kuratorin eine Fälschung?

was hast hier falsch ?

ich sehe diesen Artikelnummer hier eBay-Artikelnummer:281487162627

und frage mich ob das ok ist weil ich habe im Monat Februar ein Gemälde ersteigert um 800€ leider gibt es auf Ebay keine spuren mehr von diesem Gemälde wer bzw wie es verkauft wurde, habe es als 100% Sicherung des VErkäufers als Original gekauft hat sich jetzt erwiesen dass es eine billige Fälschung sei da ich es dieses Monat bei HAMPEL AUCTIONS bewerten lies.

ich frage mich warum dies überhaupt noch zugelassen wird

http://www.ebay.de/gds/Gefaelschter-Kunstmuell-von-Kandinsky-Jawlensky-Delaunay-...

na gut die erste Artikelnummer geht ja noch weil da schreibt er ja dasss es in der art oder so etwas ähnliches ist nur unterschrieben halt...

t

naja bei war es aber ein ziemlicher Profi es sieht zwar als aus ist aber mit den initialien des Künstlers identisch unterschrieben aber leider nur als DEKO- Ware geeignet

meine Frage dürfte ich jetzt das Bild bei EBAY anbieten und runter schreiben :

Hinweis zu dieser Auktion: Dies ist ein Privatverkauf. Als Privatperson schließe ich sämtliche Garantien und Gewährleistungen sowie Rückgabe aus. Sämtliche Angaben, Bilder und Hinweise zur Ware sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Der Artikel wird so wie er ist verkauft und auf den Fotos genau zu sehen ist. Die Fotos sind immer von den original Artikel der auch versendet wird. Das bedeutet: mit der Abgabe eines Gebotes erklären sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf jegliche Garantie völlig zu verzichten. Bei diesem Bild ist kein Authentizitätsnachweise vorhanden. Nach den geltenden eBay-Richtlinien und um jegliche Missverständnisse und Unklarheiten auszuschließen wird das Bild ohne Künstlerzuweisung als in der Art/im Stil von evtl. genannten Künstlern als Dekorationsware angeboten. Ich muss aus rechtlichen Gründen das Bild als Replikat/Kopie beschreiben. Bitte nur bieten, wenn Sie das auch verstanden haben. Der Sammler möge sich selbst ein Urteil bilden. Das Originalbild von Kadar befindet sich im Museum und ist unverkäuflich. Für Transportschäden (insbesondere Glasbruch) oder Verlust der Ware haftet der Käufer. Das Recht auf Rückgabe wird ebenfalls ausgeschlossen. Keine Nachverhandlungen! Bitte stellen Sie ihre Fragen vor Abgabe eines Gebotes und bieten Sie nicht, wenn sie mit diesen Regeln nicht einverstanden sind!

Antwort
von dresanne, 66

Zur Frage erster Teil: ebay stellt nur die Plattform und kann das überhaupt nicht prüfen. Sonst müssten sie sich ja jeden Gegenstand, der auf dieser Plattform angeboten wird, erst zusenden lassen und prüfen.

Den ganzen Schmarrn, den Du Dir das ausgedacht hast, ist rechtlich völlig daneben und das kannst Du alles weglassen. Fälschungen dürfen nicht angeboten werden, da kannst Du schreiben, was Du willst. Übrigens reicht vollkommen: Angebot unter Gewährleistungsausschluss - und das wars.

Sollte Dein Käufer feststellen, dass Du eine Fälschung verkauft hast, geht es Dir an den Kragen, da kannst Du schreiben, was Du willst.


Antwort
von Novos, 62

Wenn Du eine Fälschung wissentlich als Original verkaufst, machst Du dich auch als Privatverkäufer strafbar, egal was Du im Angebotstext ausschließt.

Kommentar von mineralixx ,

Reproduktionen dürfen angeboten werden - es gibt bei Ebay extra eine Rubrik dafür.

Antwort
von ronnyarmin, 69

Unter der Artikelnummer wird das Bild als Original angeboten.

Ich würde an deiner Stelle diese Auktion speichern.

Zum Text, den du bei deinem Verkauf unters Angebot schreiben willst: Klar darfst du das machen, einen solchen Unsinn schreiben Andere ja auch. Wahrscheinlich hast du das aus einer anderen Auktion kopiert?

Ich will jetzt nicht jeden einzelnen Satz auseinanderpflücken, aber bereits der gesunde Menschenverstand sollte einem sagen, dass jeder Artikel 'so, wie er ist, verkauft wird'. Und dass du den Artikel nach bestem Wissen und Gewissen beschreibst, ist selbstverständlich, ansonsten würdest du logischerweise betrügen, usw usw.

Wie dresanna schon geantwortet hat, reicht es, die Gewährleistung auszuschliessen. Alles andere ist Blödsinn.

Und wenn du den Artikel in der Rubrik Reproduktionen anbietest, kann nichts mehr schiefgehen.

Antwort
von Margita1881, 53
Monat Februar ein Gemälde ersteigert...leider gibt es auf Ebay keine spuren

und Du hast Deinen Kauf bei diesem Betrag nicht gespeichert?

Nimm Dir doch den gewerbl. VK (kunstfischer) als Vorbild und schreibe auch:

....in der Art bzw. nach XXXX

wichtig unter der Kategorie Reproduktionen einstellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten