Kung Fu Lehrer beleidigt mich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wenn du nur unter zwang dahin gehst, hat es eh keinen sinn. 

ich habe jahrelang kinder und jugendliche in kampfsport trainiert und weiss aus erfahrung, dass es zwecklos ist, kinder wie dich zu unterrichten, weil sie sich aufgrund der abneigung keine muehe geben wollen. das wirkt sich im uebrigen auch negativ auf die anderen aus.

du kannst mich gern zitieren deinem vater gegenueber. es ist sinnlos, dich weiter dahin zu schicken und ich gehe auch nicht davon aus, dass du lust haettest zu trainieren, selbst wenn der trainer dich nicht aergern wuerde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fhobm57
04.08.2016, 12:59

Hast recht und danke für dein Kommentar

1

Einige dich mit deinen Eltern und versuche deinen Vater zu überzeugen. Kung Fu ist offensichtlich nicht das Richtige für dich. Am Lehrer allein wird es nicht liegen, auch wenn seine Ausdrucksweise etwas drastisch ist.
Mehr kannst du nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fhobm57
04.08.2016, 12:58

Mein Vater sagt ich soll das machen bis der vertrag aufgelöst ist und dann ein anderen sport machen

0

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll.

Ich aber. Höre auf deinen Trainer und strenge dich mehr an. Denn augenscheinlich sieht dein Trainer in dir Talente und Fähigkeiten, die du selbst nicht kennst.

Und: Wenn du es schon nicht vertragen kannst, wenn dein Trainer nur mal ein paar härtere Worte an dich richtet, was willst du denn machen, wenn jemand  mal mehr als nur Worte gegen dich ablässt, hm?

Aber okay, wenn dir das zuviel ist, dann höre auf.  Die meisten Menschen sind mental nicht stark genug, um Kampfkunst/Kampfsport auszuüben. Vielleicht bist du ja so einer. Dann höre auf, so wie die meisten aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fhobm57
04.08.2016, 16:42

Kung Fu würd ich wo anders machen es macht mir Spaß 

0

Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber an deiner Stelle würde ich mal mit ihm reden und sagen das dich das verletzt wenn er immer so mit dir redet!

Und wenn es nicht besser wird mit den Beleidigungen, dann würde ich einfach nicht mehr hingehen, weil beleidigen lassen muss sich niemand!

Dann nimm deine Mutter zu dir und spricht gemeinsam mit dem Vater das dich das psychisch belastet! Wenn dein Vater dich wirklich liebt als deinen Sohn oder Tochter (ich weiß ja nicht ob du männlich oder weiblich bist), dann hat er auch Verständnis dafür! Und wenn nicht dann gehe einfach nicht mehr hin egal was dein Vater sagt! Weil das macht dich psychisch kaputt sonst! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufhören. Macht doch so keinen Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach aufhören,wie soll dich denn dein Vater zwingen..Wenn er dich zwingt dann froh mit Jugendamt;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da lernst du mal Manieren, dieser Sport erfordert nun mal Disziplin, und der Trainer sagt das nicht umsonst. Das schadet dir nicht, ein bisschen Disziplin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hohlefrucht
04.08.2016, 13:09

Manieren lernt man zu Hause von den Eltern (oder in der Tanzstunde) aber nicht beim Kung Fu. Manieren und Disziplin sind nicht das selbe.

0

Das Problem liegt nicht bei deinem Trainer.

Offensichtlich möchtest du das ganze ja nicht machen und die Beurteilungen deines Trainers stimmen.

Ihm macht es auch keinen Spaß unmotivierte Schüler zu trainieren.

Also kläre das mit deinen Eltern und höre auf oder beiße dich durch, aber dem Trainer kannst du hier keinen Vorwurf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein wichtiges Detail fehlt in deiner Frage:

Bist du faul im Training oder strengst du dich an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die eigenen Fehler erkennt man am besten mit den Augen anderer.

Konfuzius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?